Car Seat Headrest: Neuer Song „Beach Life-In-Death“

Foto von Will Toledo aka Car Seat HeadrestCar Seat Headrest

Car Seat Headrest haben einen neuen Song veröffentlicht. „Beach Life-In-Death“ ist ein dreizehnminütiges Epos, in dem die US-amerikanische Band um Frontmann Will Toledo Lo-Fi mit progressiven Song-Strukturen vereint: Der Song beginnt als konventioneller Rock-Song, der jedoch mit dubbigen Half-Time-Passagen und melodischen Breaks ständig in verschiedene Richtungen mutiert und überraschende Haken schlägt, bis sich zum kathartischen Finale die Gitarren-Wellen überschlagen – „The ocean washed open your grave.“

Der Song erschien bereits 2011 auf dem siebten Car-Seat-Headrest-Album „Twin Fantasy“ und klang damals (der DIY-Ästhetik der frühen Platten entsprechend) noch sehr skizzenhaft. Doch mit dieser Neuaufnahme klingt „Beach Life-In-Death“ zum ersten Mal voll realisiert, ohne dabei seinen Lo-Fi-Charakter einzubüßen: Der offenere Sound und das klar definierte Schlagzeug lassen den Song deutlich transparenter erscheinen, obwohl er dabei genauso charmant rumpelt und stolpert wie zuvor.

Das könnte Dich auch interessieren:

Zum Tod von Daniel Johnston: ein Porträt in fünf Songs Er war einer der größten Antihelden der US-amerikanischen Musikwelt. Am 11. September 2019 ist Daniel Johnston im Alter von nur 58 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Ein Porträt in fünf Songs.
Saint Jude – „Deaf Ears, Blind Years“ „Deaf Ears, Blind Years“ von Saint Jude ist offensichtlich ein Südlondon-Track. Lo-Fi-Pop, zugleich psychedelisch und nüchtern.
Brockhampton: neues Album erscheint nächste Woche Das US-amerikanische interdisziplinäre HipHop-Kollektiv Brockhampton veröffentlicht die dritte Single seines neuen Albums „Ginger“, das am 23. August erscheint.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.