Gitarrist Alexi Laiho (Children Of Bodom) ist tot

Pressebild von Alexi Laiho, Sänger und Gitarrist der Band Children Of Bodom, der im Alter von 41 Jahren gestorben ist.

Alexi Laiho (Foto: Bodom After Midnight via Instagram)

Der finnische Musiker Alexi „Wildchild“ Laiho, ehemaliger Sänger und Gitarrist der Metalband Children Of Bodom, ist tot. Laiho starb einer offiziellen Mitteilung zufolge nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 41 Jahren. Zuletzt war der mehrfach ausgezeichnete Metal-Gitarrist im Nachfolgeprojekt Bodom After Midnight aktiv.

Der im finnischen Espoo unter dem Namen Markku Uula Aleksi Laiho geborene Musiker kam schon als Kind mit Violine und Klavier in Berührung. Im Alter von elf Jahren wechselte er dann zur E-Gitarre. 1993 gründete der Gitarrist und Sänger die Band Inearthed, die sich 1997 in Children Of Bodom umbenannte. Bis zur Auflösung war Laiho der maßgebliche Songwriter der Formation. Die Gruppe spielte melodisch orientierten Death-Metal und popularisierte den Musikstil nicht nur in ihrer Heimat enorm. Seit Ende der 1990er-Jahre schafften sie es mit insgesamt elf ihrer Platten in Deutschland in die Charts. Zuletzt war die Band mit ihrem 2019er Album „Hexed“ auch hierzulande in den Top Ten, löste sich dann aber noch im selben Jahr auf.

Drei bereits aufgenommene Tracks des Nachfolgeprojekts Bodom After Midnight sollen nun veröffentlicht werden. Deren Mitglieder schrieben in einem Statement zum Tod Laihos: „Wir sind niedergeschlagen vom plötzlichen Tod unseres lieben Freundes und Bandmitglieds (…). Möge Deine Seele in Frieden ruhen, Du wirst für immer vermisst werden. Wir lieben Dich, Bruder.“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto des US-amerikanischen Produzenten Phil Spector, der im Alter von 81 Jahren gestorben ist.
    Der frühere US-Musikproduzent Phil Spector ist tot. Er produzierte unter anderem das letzte Beatles-Album und John Lennons „Imagine“. Spector saß wegen Totschlags in Haft. ...
  • Bild von Sylvain Sylvain, Gitarrist der US-Rockband New York Dolls, der im Alter von 69 Jahren gestorben ist.
    Der US-amerikanische Musiker Sylvain Sylvain, Gitarrist der US-Glam-Rock-Band New York Dolls, ist tot. Der Musiker starb am Mittwoch an Krebs, heißt es in einer offiziellen Mitteilung auf seiner Facebook-Seite. Er wurde 69 Jahre alt....
  • Platten-Cover von Whodini - „Greatest Hits“.
    John „Ecstasy“ Fletcher, Gründungsmitglied der HipHop-Formation Whodini, ist tot. Fletcher und seine Bandkollegen Jalil Hutchins und DJ Grandmaster Dee waren als Whodini Anfang der 1980er-Jahre Teil der ersten HipHop-Welle aus New York City. ...


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Torsten
    Jan 7, 2021 Reply

    Diese Band hat mich durch meine Jugend geschliffen… Wieder geht ein Genie…

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.