Daniel Rossen (Grizzly Bear): neuer Song „Deerslayer“

Daniel Rossen: neuer Song „Deerslayer“

Fühlt sich zuhause manchmal gejagt: Grizzly-Bear-Mitglied Daniel Rossen (Foto: Warp)

Seit „Painted Ruins“, dem aktuellen Album von Grizzly Bear, sind mittlerweile ein paar Monate ins Land gezogen. Daniel Rossen aber, neben Ed Droste der zweite Sänger und Gitarrist der New Yorker Band, hat nun eine neue Solo-Single zu veröffentlicht: Den bedrohlichen Psych-Rocker „Deerslayer“.

In einem Pressestatement erklärte Rossen die unheimliche Atmosphäre, die den Song antreibt: „‚Deerslayer‘ begann als ein imaginärer Dialog mit den Jägern, die ich die ganze Zeit bei meinem Haus im New Yorker Hinterland höre. Ich kann sie immer hören, aber nie sehen. Wie eine ständige Mahnung, dass ich hier nicht hingehöre.“ Diese Stimmung lässt sich anhand des Songs sehr direkt nachfühlen: „Deerslayer“ startet als idyllische Piano-Ballade, verwandelt sich jedoch nach kurzer Zeit in einen Riff-lastigen Rock-Song, irgendwo zwischen dem psychedelischen The-Beatles-Spätwerk und den frühen Black Sabbath.

Ob Rossen ein Soloalbum plant, ist noch nicht bekannt. Seine letzte Solo-EP „Silent Hour / Golden Mile“ ist im Jahr 2012 erschienen. Die „Deerslayer“-Single wird am 21. April auf Warp Records zum Record Store Day 2018 erscheinen.

Am 15. September 2012 war Daniel Rossen zu Gast in Christoph Reimanns Sendung Regler rauf, Regler runter. Mitglieder in unserem Förderverein Freunde von ByteFM können die Sendung in unserem Archiv nachhören.

Hört Euch den Song hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.