Das langsame Ende der MP3

Stilisierte Abbildung einer Audio-Wellenform

Die Erfolgsgeschichte des Audio-Kompressionsstandards MP3 geht langsam zu Ende. So ist neben einigen Patenten auch das offizielle Lizenzprogramm des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen, an dem der Standard entwickelt wurde, und der Firma Technicolor im April 2017 ausgelaufen. Auch auf Nutzer- und Verbraucherseite wird immer häufiger mit anderen Technologien, wie zum Beispiel den effizienteren AAC-Codecs, gearbeitet. So könnte die Zeit der MP3, der mit Abstand meistgenutzten Technologie zur Komprimierung von Audiodateien seit ihrer Entwicklung in den 1980er-Jahren, bald vorbei sein. Ohne die MP3 wären beispielsweise das Streamen von Musik oder der Erfolg von mobilen Abspielgeräten nicht möglich gewesen. MP3 und ähnliche Technologien reduzieren die Größe von Audiodateien bei möglichst geringem Verlust von Klangqualität, indem von Menschen nicht oder kaum hörbare Frequenzen herausgelöscht werden.

„Tom’s Diner“ von Suzanne Vega ist das erste Musikstück, auf das die MP3-Komprimierung bei ihrer Entwicklung im Fraunhofer-Institut angewendet wurde.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • ByteFM Session #305: Tora
    Detailverliebt, glitzernd, anschmiegsam: Bevor mit „Can't Buy The Mood“ im August das dritte Album von Tora erscheint, haben uns die Australier im ByteFM Magazin besucht und ihren Song „Deviate“ gespielt....
  • God Save Johnny Lydon!
    Der besser als Johnny Rotten bekannte John Lydon wird heute 55 Jahre alt. Mehr aus dem Leben der englischen Punkikone und Frontmann der Sex Pistols und Public Image Limited (PIL) heute im ByteFM Magazin ab 15 Uhr mit Christoph Möller....
  • Tickets für Housse De Racket
    Was kommt dabei heraus, wenn zwei langjährige Studiomusiker von Air und Phoenix eine eigene Band gründen? Zuerst ein Konzeptalbum über zwei unglücklich verliebte Tennisprofis, dann eleganter Synthie-Pop. ByteFM präsentiert Housse De Racket und verlost Karten. Wie Ihr gewinnen könnt, erfahrt Ihr hier....


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Thomas
    Mai 15, 2017 Reply

    Im Gegenteil, jetzt geht es mit MP3 erst wieder richtig los. MP3 ist jetzt ohne Lizenzen nutzbar, wird überall problemlos abgespielt und die Qualität ist okay. Also wozu etwas anderes benutzen?

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.