Das MS Dockville Festival 2015 – gewinnt Tickets

Foto vom Publikum beim MS Dockville FestivalPublikum beim MS Dockville Festival (Foto: Pablo Heimplatz)

Zwischen bunten Containern und jeder Menge Wasser findet vom 21. bis 23. August die neunte Ausgabe des MS Dockville Festivals in Hamburg statt. Was 2007 als kleines zweitägiges Event begann, ist mittlerweile eines der bedeutendsten Festivals des Landes. Trotzdem sind sich die Veranstalter in Sachen Booking treu geblieben: Genre oder Bekanntheitsgrad sind zweitrangig – Hauptsache, es entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

So geben sich diesmal über 130 mit Liebe ausgewählte internationale Bands und DJs auf der Elbinsel in Hamburg-Wilhelmsburg die Ehre. Mit dabei sind Größen wie Interpol, Caribou, Four Tet, Django Django oder José Gonzáles, aber auch Newcomer wie der Australier Hayden James oder der Noch-Geheimtipp Sekuoia aus Dänemark. Neben all der schönen Musik gibt es unzählige Installationen und Kunstwerke zu bestaunen, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen Kunst und Stadt beschäftigen.

ByteFM präsentiert das MS Dockville Festival und verlost 2×2 Tickets ohne Camping, die für alle drei Festivaltage gelten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 4. August mit dem Betreff „Dockville“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Der Termin:

21. bis 23.08.15 Hamburg – Schlengendeich 12 (MS-Dockville-Festivalgelände)

Am Montag, dem 27. Juli, ist Lara Goldsworthy, die Pressesprecherin vom MS Dockville Festival, zu Gast im ByteFM Magazin am Morgen zwischen 10 und 12 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....


Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    Björn Ulonska
    Jul 29, 2015 Reply

    macht 2 leude richtig glücklich 🙂

  2. posted by
    Manuel Quandt
    Jul 29, 2015 Reply

    Das Dockville ist ein MUSS….!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.