Das neue Album der Einstürzenden Neubauten „Lament“ erscheint am 7. November

Cover des Albums Lament von Einstürzende NeubautenEinstürzende Neubauten – „Lament“

Politischer könnte ihr Comeback nicht sein. Das neue Album der Einstürzenden Neubauten „Lament“ ist eine musikalische Auseinandersetzung mit dem Ausbruch und Verlauf des 1. Weltkriegs.

So recherchierten die Neubauten in alten Tonarchiven von Kriegsgefangenen aus den Jahren 1914 bis 1916 und sichteten Material im Militärhistorischen Museum Dresden. Der Albumtitel bezeichnet ein historisches Klagelied, das vom Verlust eines Menschen oder Objekts handelt.

In musikalischer Hinsicht scheint sich die Band treu zu bleiben. So heißt es in der Ankündigung ihres Labels: „In einer Mischung aus Stahl, Stimme und objets trouvés, die diesmal zusätzlich mit Streichern versehen ist.“ Weiterhin ließ sich die Band von der Musik der ersten afroamerikanischen Kampftruppe inspirieren, den sogenannten „Harlem Hell Fighters“, die im 1. Weltkrieg das französische Militär unterstützten.

„Lament“ wird am 7. November erscheinen und soll nach Aussagen von Rough Trade vor allem den Schrecken des industrialisierten 20. Jahrhunderts vor und während des Kriegs evozieren.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Gabi Delgado ist tot: der DAF-Sänger in sechs Songs
    Die deutsche Sprache ist ein dorniges Dickicht aus zu vielen Konsonanten und verzerrten Vokalen. Nur wenige konnten sich so gut dadurch bewegen wie Gabi Delgado. Der DAF-Sänger ist im Alter von 61 Jahren gestorben. ...
  • Jess Ribeiro – „Stranger“
    Stranger“, der erste Song vom dritten Album von Jess Ribeiro ist ein langsam brodelndes, aber dennoch stets hochgefährliches Feuer – und unser Track des Tages. ...
  • Nick Cave wird 60
    Er ist das eingefallene Gesicht der düsteren Rock-Musik: Nick Cave. Heute wird der australische Sänger, Autor, Schauspieler und Soundtrack-Komponist 60 Jahre alt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.