David Fitzgerald (The Telescopes) ist tot

Album-Cover von The Telescopes - „Taste“.

David Fitzgerald auf dem Album-Cover von The Telescopes – „Taste“ (hinten rechts)

David Fitzgerald, Gitarrist und Gründungsmitglied der britischen Psychedelic-Noise-Band The Telescopes, ist tot. Er starb im Alter von 54 Jahren an einer Krebserkrankung. Die Band bestätigte in einem Twitter-Post den Tod des Musikers.

Die Gruppe wurde 1986 von Steven Laurie in Burton-upon-Trent, England gegründet. Fitzgerald war ursprünglich als Bassist hinzugekommen und wechselte erst später zur Gitarre. Zusammen mit David Fitzgerald veröffentlichte die Formation zwei Alben sowie eine Reihe von EPs und Singles. Darunter sind auch die 1989er LP „Taste“ und das 1992 erschienene selbstbetitelte Album. Die Band löste sich zwar schon 1992 auf, doch Laurie startete zehn Jahre später eine Reunion ohne Fitzgerald an Bord.

In einem Statement schrieb Laurie: „Wir sind dankbar für die unvergesslichen Erinnerungen und die unglaubliche Musik, die er hinterlassen hat. Als Noise-Gitarrist wurde David jenseits des Bereichs des natürlichen Sehens geboren, ein wahres Original auf einem eigenen Gebiet.“ Fitzgerald habe demnach bereits eine Weile mit der Krankheit gerungen. „Unser tief empfundenes Beileid gilt all seinen Familienmitgliedern, Freunden und Angehörigen. Wir feiern sein Leben in liebevoller Erinnerung. Mögen unendliche Sonnen seinen Weg auf der bevorstehenden Reise erhellen. Ruhe in Lärm, Punk-Soul-Brother.“

Fitzgerald spielte zuletzt in der Band The Junkyard Liberty, mit der er 2016 das Debütalbum „Chains“ veröffentlichte. Mit der Band brachte er außerdem ein Cover des punkig-krachigen The-Telescopes-Tracks „This Is The Last Of What’s Coming Now“ heraus. Die Neuinterpretation und das Original des Song könnt Ihr Euch hier anhören:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.