Die erste Rap-Single auf Platz 1: „Rapture“ von Blondie

Deborah Harry, Sängerin von Blondie. Als erste Rap-Single erreichte ihr Song „Rapture“ die Spitze der US-Charts.

Blondie-Sängerin Debbie Harry

Die erste Rap-Single an der Chartspitze der USA kam 1981 nicht von einem Act aus dem Umfeld der Block-Party-Szene der Bronx, in der HipHop seinen Anfang nahm. Sondern von Blondie. Eher bekannt als die coolste Band zwischen Punk, New Wave und Disco gehörten Blondie auch zu den ersten etablierten Bands, die sich für das neue Genre interessierten. Frühe Rap-Acts wie The Sugarhill Gang und Kurtis Blow hatten bereits Mainstream-Hits landen können. Aber Blondies „Rapture“ war die erste Rap-Single, die die Hitparade anführte.

Es ist leider nicht ungewöhnlich, dass sich Musik aus der afroamerikanischen Community oft besser verkauft, wenn sie von weißen Künstler*innen adaptiert wird. Blondie gehörten allerdings nicht in die Riege derer, welche nach dem ersten Aufkommen von HipHop Sprechgesang als peinliches Gimmick in ihre Musik einbauten. Blondie hatten Street-Cred. Deborah Harry und Chris Stein von Blondie kannten die HipHop-Szene nicht nur vom Hörensagen, sondern aus nächster Nähe. Und zwar zu einem Zeitpunkt, als HipHop über New York hinaus noch keine Riesennummer war.

Blondie respektierten die HipHop-Szene und nannten daher auch ihre Quellen: Die HipHop-Pioniere Grandmaster Flash und Fab 5 Freddy wurden durch Debbie Harrys Namedropping in dem Stück einem Millionenpublikum bekannt. Gerüchten zufolge war „Rapture“ im Radio sogar für einige Mitglieder des Wu-Tang Clan der erste Kontakt mit Rap-Musik.

Deborah Harry wird heute, am 1. Juli 2020 75 Jahre alt. Der Song „Rapture“ von ihrer Band Blondie ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.