Mit Fred Rapid durch Berlin


Fred Rapid, dieser Name hört sich gut an. Findet Fred Rapid selbst und wir auch. Willkommen in Fred Rapids Welt, willkommen in Berlin. Dort ging Anton Dzerzinski mit dem Musiker am Spreeufer spazieren und ließ diesen erzählen. Über sein Werk „Glass Works“, warum er seine Groovebox gerne mit nacktem Oberkörper spielt, den tieferen Sinn des Ponyboys, seine Sprachfähigkeiten, die Gentrifizierung sowie andere Wahr- und Halbwahrheiten. Sogar bei ihm zu Hause wurde geklingelt.

Herausgekommen ist ein amüsantes Musik-Feature über Fred Rapid, Gründer des Labels Haute Areal. Im März dieses Jahres veröffentlichte er darauf in Zusammenarbeit mit dem Kölner Kunstbuchverlag StrzeleckiBooks sein Debütalbum „Glass Works“. Er bat 29 junge Künstlerinnen und Künstler, ihren Lieblingstrack des Albums in einem Medium ihrer Wahl zu interpretieren. Die Werke sind in einem Kunstkatalog zusammengefasst, in dem auch ein Downloadcode für die Tracks finden ist. Zudem erscheint eine 7inch.

Das Feature über Fred Rapid von Anton Dzerzinski läuft am Sonntag ab 22 Uhr auf ByteFM in einem ByteFM Container. Wir freuen uns auf das ByteFM-Debüt von Anton Dzerzinski.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • ByteFM Container: Die Auswirkungen der Coronakrise auf die Musikwelt
    Die Auswirkungen der Coronakrise sind für viele Branchen einschneidend. Besonders die Musikindustrie hat sie hart getroffen. Leonie Möhring hat mit Musikschaffenden über die aktuelle Lage gesprochen und zeigt, mit wie viel Kreativität und Solidarität Künstler*innen der Krise im Netz begegnen....
  • Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben
    Das Hamburger Reeperbahn Festival gehört zu den größten Musik- und Kunstfestivals Europas. In einem wöchentlichen Podcast beleuchten wir aktuelle Entwicklungen und Sonderprogramme des Festivals. Hier findet Ihr alle Ausgaben. ...
  • Foto von Max Dax
    Die Ausstellung „Hyper! A Journey Into Art and Music“ in den Hamburger Deichtorhallen zeigt derzeit anhand von fast 300 Arbeiten, wie sich die Disziplinen Musik und Kunst gegenseitig beeinflussen. Ruben Jonas Schnell hat Kurator Max Dax zum Gespräch getroffen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.