Erregung Öffentlicher Erregung – „Vermessen“ (Videopremiere)

Die Band Erregung Öffentlicher Erregung. Ihr Musikvideo „Vermessen“ feiert Premiere bei ByteFM.

Erregung Öffentlicher Erregung

So eine Handfläche ist aus der Nähe betrachtet schon etwas sehr Seltsames. Ein runzeliges Gebilde aus Falten und Gewebe. Dann sind da noch diese hornigen Konstrukte namens „Fingernägel“. Von anderen organischen Strukturen wie Lippen oder Augäpfeln ganz zu schweigen. Wie befremdlich diese Texturen sind, kann man im Alltag gerne mal vergessen. Zum Glück gibt es „Vermessen“, das neue Video von Erregung Öffentlicher Erregung, das einen eindrucksvoll daran erinnert, wie eigentümlich die menschliche Oberfläche ist.

Das zwischen Hamburg und Berlin pendelnde Quintett wandert bereits seit zwei EPs auf den Spuren des deutschen Pop-Untergrunds der 80er-Jahre. Scooter-Shouter und Post-Punk-Experte H.P. Baxxter verglich sie bereits mit Bands wie Fehlfarben und Ideal (kein Scherz, er ist wirklich Fan!). Nun hat die Gruppe ihr erstes Studioalbum namens „EÖE“ angekündigt – und mit „Vermessen“ einen ersten, genauso beklemmenden wie euphorisierenden Vorgeschmack veröffentlicht.

„Zähne, Augen, Knochen, Haut, Zunge, Daum‘ / Das macht doch wohl den Menschen aus“, singt Anja Kasten über einen kräftig pumpenden Bass und eine am Gehörgang kratzende E-Gitarre, während die Kamera ganz nah an den Körperteilen klebt. Nahaufnahmen von synthetischen Oberflächen komplettieren das kontrastreiche Gesamtbild. Im schnellen Gegenschnitt verwischen die Grenzen zwischen Körper und Gegenstand, zwischen Mensch und Objekt, während Kasten mit langsam eskalierender Hysterie das titelgebende Mantra wiederholt: „Ich mess‘ Dich aus / Ich bin ganz vermessen drauf.“

Das Musikvideo zu „Vermessen“ feiert heute Premiere auf ByteFM. Seht es Euch hier an:

Bild mit Text: „Ja ich will Radiokultur unterstützen“ / „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild des Albumcovers von  „Atlantis“ von Kreisky
    Die wütenden Wiener Kreisky singen auf „Atlantis“ acht kathartische Lieder von schlechter Laune und Selbstermächtigung. Ihr bestes und buntestes Album seit zehn Jahren, befindet unser Autor Marius Magaard. ...
  • Zum 65. Geburtstag von Bernard Sumner: Electronic mit „For You”
    Mit ihrem Projekt Electronic vereinten The-Smiths-Gitarrist Johnny Marr und New-Order-Sänger Bernard Sumner Dance und Indie-Pop. Zum 65. Geburtstag von Sumner ist ihr Song „For You” heute unser Track des Tages....
  • Die ByteFM Jahrescharts 2020
    Wir haben Playlisten ausgewertet, Song-Einsätze gezählt, Punkt vor Strichrechnung beachtet und präsentieren Euch nun die 40 meistgespielten Alben der vergangenen zwölf Monate: die ByteFM Jahrescharts 2020....


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Olaf B.
    Feb 7, 2020 Reply

    Die Band erinnert mich vom Sound, Stimme und Text her stark an IDEAL. Das ist ein Kompliment!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.