FKA Twigs kündigt neues Album an

Foto von FKA Twigs

Filmstill aus dem Musikvideo „Cellophane“ von FKA Twigs

Seitdem Tahliah Barnett alias FKA Twigs 2014 ihr Debüt „LP1“ veröffentlichte, gilt sie als stilprägend für den Neo-R&B. Ein Jahr später folgte die EP „M3LL155X“. Danach widmete sich die britische Künstlerin, die neben der Musik auch im Tanz zu Hause ist, der Produktion des Kurzfilms „Soundtrack 7“. Den 35-minütigen Tanzfilm hatte sie selbst als „abstraktes autobiografisches Werk“ bezeichnet. Dieses Jahr rückt die Musik wieder stärker in den Fokus ihres künstlerischen Schaffens. Im April erschien die neue Single „Cellophane“, die die Vermutung aufkommen ließ, dass sie hiermit auch eine neue LP ankündigte. Diese bestätigt sich nun. Ihr nächstes Album „Magdalene“ soll im Oktober erscheinen.

„Magdalene“ entstand im Laufe der vergangenen drei Jahre, in denen die Musikerin viel mit sich allein und, nach eigener Aussage, in einer traurigen Stimmung war. Als Gegenpart zu dieser Einsamkeit beschäftigt sich das neue Album mit „jedem Liebhaber, den ich je hatte und jedem, den ich haben werde“, wie sie in einem Interview verriet. Allerdings geht es ihr hier nicht darum, sich als Frau über einen männlichen Gegenpol zu definieren. Sondern darauf aufmerksam zu machen, dass die Geschichte von Frauen häufig im Lichte ihrer männlichen Begleiter missverstanden wird. Passend hierzu bezieht sich der Albumtitel auf die biblische Figur Maria Magdalena, die häufig als Prostituierte gedeutet wird. Barnett sieht hierin jedoch eine männliche Lesart und erinnert daran, dass jene eigentlich eine Heilerin war. In dieser Geschichte fand sie auch die Kraft und Inspiration für ihren neuen Longplayer, den sie gemeinsam mit Nicolas Jaar produzierte. Auf einem Song wird auch der US-Rapper Future zu hören sein.

„Magdalene“ erscheint im Oktober auf Young Turks Records. Hört Euch eine Live-Version des Vorboten „Cellophane“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.