Ghostly Kisses (Jever Live Kiezkonzert)

Foto von Margaux Sauvé alias Ghostly Kisses

Ghostly Kisses

„Sie streifen meine Lippen mit geisterhaften Küssen“, heißt es in „Une Ballade des Femmes Perdues“, einem Gedicht des US-amerikanischen Poeten William Faulkner. Diese ätherischen Worte hatten es Margaux Sauvé angetan. Die Kanadierin macht bereits lange Musik; ihr erstes Instrument, eine Geige, bekam sie im Alter von fünf Jahren geschenkt. Ernst wurde es während des Studium, als sie als Ablenkung von den Psychologie-Seminaren begann, auf dem Keyboard ihres Mitbewohners Songs zu schreiben. Doch erst Faulkners Gedicht gab ihrem Projekt seinen Namen: Ghostly Kisses.

Der Name passt, schließlich sind auch ihre Songs von geisterhafter Natur. Ein- und wieder ausfadende Pianotupfer, schwerelose Beats. Gitarren, die klingen, als wären sie in einer Kathedrale aufgenommen worden. Eine Stimme, die lange im eigenen Kopf nachhallt. Es ist Musik für nachmitternächtliche Streifzüge, irgendwo zwischen Cigarettes After Sex, The xx und Slowdive. Man könnte sie wohl Dream-Pop nennen. Oder einfach: gespenstische Liebkosungen.

Am 28. Oktober ist Ghostly Kisses zu Gast im Hamburger Häkken.

Das „Jever Live Kiezkonzert – präsentiert von ByteFM im Häkken“ bietet internationalen Newcomer-Acts vor „kleinem Publikum“ eine Bühne. Vor ihrem Konzert sind die MusikerInnen häufig zu Gast im Programm von ByteFM.

Außerdem verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze für das Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, hinterlasst einfach bis zum 26. Oktober 2019 unter diesem Beitrag einen Kommentar und gebt im Feld für die E-Mail-Adresse bitte neben Eurer E-Mail-Adresse auch Euren vollen Namen an. Das Feld ist nicht öffentlich einsehbar. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Cover des Albums Young von Hearts Hearts
    Hearts Hearts haben sich viel Zeit für ihr Debütalbum genommen. Vier Jahre haben die Österreicher an „Young“ gewerkelt und sind dabei vom Duo zum Quartett gewachsen. Daraus geworden sind zehn Tracks angenehm frickelige Indietronica mit durchdringendem Gesang, die zwischen Besänftigung und Beunruhigung schwankt....
  • Romy Madley Croft, die auf Instagram ihr Solodebüt angekündigt hat.
    Romy Madley Croft, Sängerin und Gitarristin der britischen Band The xx, arbeitet an ihrem Solodebüt. Dies verriet sie während einer Livestream-Session auf Instagram am vergangenen Sonntag. Croft spielte dabei auch einen bislang unveröffentlichten Song mit dem Titel „Weightless“....
  • Jamie xx: Neue Single „Idontknow“
    Das Geheimnis um den Track "Idontknow" ist gelüftet - die Single stammt vom britischen Musiker Jamie xx (The xx). Es ist seine erste Solo-Veröffentlichung seit 2015. ...


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Annett
    Okt 25, 2019 Reply

    Völlig verzaubert von Ghostly Kisses. Ich würde mich sehr über 2 Karten freuen.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.