Highest Sea – „I’m On The Moon“

Leïla Zanzibar, Sängerin und Songschreiberin der Band Highest Sea.

Highest Sea (Foto: Valquire Veljkovic)

„I’m On The Moon“, singt Leïla Zanzibar. Und ein Moment der Entrücktheit wohnt der Musik ihrer Band Highest Sea in der Tat inne. Der Song könnte ganz früher Pop sein. Mit mehr Instrumenten und weniger Backing-Vocals als im Doo Wop. Mit mehr Selbstkontrolle als Rock ’n‘ Roll. Die mythologisierte, vermeintlich unschuldige 50er-Periode, auf die sich der Regisseur David Lynch so gerne bezieht. Könnte. Denn so verhallt, wie die Tremolo-Gitarren hier verschwimmen, scheint der Song aus dem Nebel der Vergangenheit zu uns zu dringen. Womöglich, um uns mitzuteilen, dass etwas nicht stimmt. Was genau das ist, erfahren wir nicht. Glam und Beklemmung im 6/8-Takt.

Highest Sea spielen am 17. September ein Konzert im Vorprogramm vom Sasami in Berlin in der Kantine am Berghain. Das Konzert wird präsentiert von ByteFM. Sasami ist kommende Woche auch bei uns zu Gast: Am Donnerstag, 19. September, gibt die US-Künstlerin ein Interview im ByteFM Magazin.

Highest Sea war eine unserer LiveBytes-Berlin-Künstlerinnen. Ein Konzert von ihr und ein Interview können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in der Sendung vom 28. Oktober 2018 jederzeit im ByteFM Archiv nachhören.

Die EP „Haven“ von Highest Sea ist auf Duchess Box Records erschienen. Der Song „I’m On The Moon“ ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Kamauu – „Ivy“ „Ivy“ ist ein Gospel-HipHop-Track aus New York. Kamauu lehnt sich künstlerisch weit aus dem Fenster. Sein souliger Flow verwandelt in großen Pop, was bei anderen nach spannendem Experiment klänge.
Perera Elsewhere – „Sunk In Motion“ Die verspukte Seite von HipHop: Die in Berlin ansässige Britin Perera Elsewhere dekonstruiert das Genre. Bei ihr heißt das "Doom-Folk"
Ex Hex – „It’s Real“ Schnörkelloser Breitwand-Power-Pop ist der Trademark-Sound von Ex Hex. Beim nachgereichten Titeltrack zu ihrem zweiten Album „It's Real“ macht das immer noch Spaß.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.