Jay-Z – „Empire State Of Mind“

Rapper Jay-Z, der heute 50 Jahre alt wird. Sein Nummer-eins-Hit „Empire State Of Mind“ ist heute ByteFM Track des Tages.

Jay-Z

New York ist die Heimat von Rapper Jay-Z, der ihr mit „Empire State Of Mind“ ein Denkmal gesetzt hat. 2009 ging der Rapper zusammen mit der R&B-Sängerin Alicia Keys ins Studio, um diese Ode aufzunehmen. Geschrieben hatte der MC das Stück eigentlich gar nicht selbst. Als er noch Shawn Carter hieß und noch weit davon entfernt war, einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner der lukrativen HipHop-Industrie zu werden, lebte er Tür an Tür Angela Hunte. Die Komponistin und Produzentin schrieb das Stück einst, als sie bei einem Auslandsaufenthalt Heimweh hatte. So sehr ihr das geschäftige Gewimmel oft auf den Wecker ging: Sie merkte dann doch, was sie an der Stadt hatte.

Carter sah das offenbar ähnlich. Und beschloss, das Stück gemeinsam mit Alicia Keys aufzunehmen. Die trat an die Stelle der ursprünglich für den Refrain vorgesehenen Mary J. Blige. Letztlich wäre Keys auch Huntes erste Wahl gewesen. Die Liebeserklärung an den Big Apple bescherte Jay-Z seine bislang einzige US-Nummer-eins-Single. Aber auch in vielen Ländern, die kein New York haben, traf der Song einen Nerv. In Deutschland etwa kratzte er an den Top Ten.

Shawn Corey Carter alias Jay-Z wurde am 4. Dezember 1969 geboren. Heute wird er heute 50 Jahre alt. „Empire State Of Mind“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Die Suche nach etwas Echtem: Real Estate mit neuer Single Die Suche nach etwas Echtem ist das Thema der neuen Single von Real Estate. Musikalisch wie thematisch. Im Februar folgt das Album „The Main Thing“.
Räudiger Bass, raue Raps: Doja Cats neuer Track „Harley“ Ein rauer HipHop-Party-Track, ein räudiger Bass: Nach R&B-Ausflügen geht Doja Cat nun in die entgegengesetzte Richtung und klingt dabei ziemlich befreit.
Kinderzimmer Productions – „Todesverachtung To Go“ (Album der Woche) Neues Material für Fans von Proseminar-Battlerap-Cyphern: „Todesverachtung To Go“, das Comeback von Kinderzimmer Productions, ist unser ByteFM Album der Woche.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.