Jever Live Kneipenkonzert – Sean Nicholas Savage im Hamburger Aalhaus am 6. Oktober

Sean Nicholas SavageSean Nicholas Savage

John Parish, die Parenthetical Girls, Waxahatchee und Woods haben bereits im Hamburger Aalhaus im Rahmen des Jever Live Kneipenkonzerts gespielt. Am 6. Oktober folgt nun das fünfte Konzert mit Sean Nicholas Savage.

Sean Nicholas Savage ist ein Singer-Songwriter aus Montreal und seit der ersten Stunde beim kanadischen Label Arbutus unter Vertrag. Er war schon vor der Labelgründung „On/Off-Bewohner“ des DIY-Lofts, aus dem Arbutus entstanden ist und veröffentlicht seit der Gründung seine gesamte Musik auf dem Label.

Sean Nicholas Savage macht Popmusik in all ihren Facetten, sanft und eingehend, aber nicht süßlich, sondern mit der Tiefe und Dunkelheit des wirklichen Lebens. Was die Veröffentlichung von Musik angeht, scheint Nichtstun und Entspannen nicht seine Art zu sein, über das Jahr 2011 hinweg brachte er gleich drei Alben heraus. Das aktuelle Werk heißt „Other Life“ und ist im Mai 2013 erschienen. Via SoundCloud kann man sich einen Eindruck davon verschaffen:

Das „Jever Live Kneipenkonzert – präsentiert von ByteFM im Aalhaus“ präsentiert hochwertige, international renommierte Künstler im intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“. Vor ihrem Konzert sind die Künstler zu Gast im Programm von ByteFM.

Karten gibt es online via TixforGigs oder in Hamburg bei der Theaterkasse Schumacher und direkt im Aalhaus.

ByteFM ist Musikradio im Internet
Das Internetradio bietet moderiertes Musikprogramm mit journalistischem Anspruch und handverlesener Musik­aus­wahl. Die Redaktion ist mit rund 80 Musikjournalisten, Musikern und Kennern der Szene besetzt. Im Programm gibt es keine „HitHits“, keine Computer-Rotation, dafür neue und alte Musik, Interviews und Hintergrundinformationen über Szenen, Bands, Entwicklungen und Zusammenhänge  – und das alles ohne störende Werbespots. ByteFM wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme Online Award, dem Lead Award in Silber und dem Ham­burger Musikpreis Hans.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *