John Moods tanzt zwischen Stevie Wonder und Talking Heads

Psychedelisch verwaschenes Pressefoto von Jonathan Jarzyna alias John Moods

John Moods

Wenn Jonathan Jarzyna nicht als Teil der Berliner Band Fenster spacigen Synth-Pop produziert, ist er solo als John Moods unterwegs. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sein Solo-Debüt „The Essential John Moods“ – für uns eine der unterschätzten Platten des Jahres. Nun hat Jarzyna eine neue Single veröffentlicht: „I Wanted You“.

In „I Wanted You“ tanzt Jarzyna wie gewohnt leichtfüßig zwischen verschiedensten Referenzen – und schafft dabei seine ganz eigene Klangwelt. Mit seinen funky Clavinet-Sounds erinnert der Song direkt an Stevie Wonder, während der Beat mit dem stoischen Groove der frühen Talking Heads voranschreitet. Der Gesang ist jedoch purer Jarzyna, mit seltsamen Harmonien, tiefen Mönchschören – und seiner eigenen Stimme als verschmitztem Anker.

„I Wanted You“ soll laut Jarzyna die Zeit zum noch namenlosen zweiten Album überbrücken. Er wird außerdem auf der bald kommenden Vinyl-Ausgabe von „The Essential John Moods“ als Bonus-Track erscheinen. Hört Euch „I Wanted You“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Brian Eno in sechs Songs
    Am 15. Mai wird Brian Eno 70 Jahre alt – ein guter Grund, das musikalische Schaffen des Ausnahme-Produzenten und Ambient-Pioniers in sechs Songs zusammenzufassen....
  • Die ByteFM Jahrescharts 2014
    Wir haben gezählt, gerechnet und gesammelt: Welche Alben wurden 2014 am meisten bei ByteFM gespielt? Was sind darüber hinaus die ganz persönlichen Lieblinge der Moderatoren und Moderatorinnen? Hier findet Ihr alle Listen zum Nachlesen....
  • Mavi Phoenix, eine der vom ETEP geförderten KünstlerInnen
    Seit 16 Jahren vernetzt das European Talent Exchange Programme (ETEP) europäische Bands mit europäischen Musikfestivals. Dieses Jahr förderte die Initiative Acts wie Black Midi, Fontaines D.C., Mavi Phoenix oder Gurr....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.