Jonathan Richman feiert seinen 60. Geburtstag

Der US-amerikanische Sänger, Songwriter und Gitarrist Jonathan Richman wurde am 16. Mai 1951 in Boston geboren. Musikalisch aktiv wurde er im Alter von 15 Jahren, als er das erste Mal zur Gitarre griff, ein Jahr später setzte er das erlernte Können auf dem Instrument bereits auch bei Live-Auftritten um. Im Jahr 1969 zog es ihn nach New York in das Umfeld von Velvet Underground, deren Musik Richman sehr verehrt. 1992 schrieb er gar einen ganzen Song mit dem Titel „Velvet Underground“.

Bereits nach einem Jahr in New York entschied sich Jonathan Richman, zurück nach Boston zu gehen, wo er die Band The Modern Lovers gründete, die 1976 ihr Debütalbum „The Modern Lovers“ veröffentlichte. Teil dieser Band war unter anderem der Keyboarder Jerry Harrison, der später auch Mitglied der Talking Heads wurde. Da die Band für Richman allerdings nur als musikalische Begleitung fungierte, wurde der Name rasch in Jonathan Richman And The Modern Lovers geändert, bevor Richman später nur noch unter seinem eigenen Namen auftrat.

Jonathan Richman ist bis heute als Musiker aktiv. Seine Musik ist im Rock And Roll verwurzelt, beschränkt sich jedoch nicht ausschließlich darauf. Unvergessen ist sein Stück „Roadrunner“ oder das im Radio stark gespielte „Egyptian Reggae“. Die Musik, die er mit den Modern Lovers gemacht hat, gilt als wegbereitend für den Punk. Ein Kritiker hat Richman einmal sogar als den „Godfather Of Punk“ bezeichnet.

Heute feiert Jonathan Richman seinen 60. Geburtstag. ByteFM gratuliert im Magazin zwischen 15 und 17 Uhr. ByteFM Moderator Klaus Walter widmete dem Songwriter die gestrige Ausgabe seiner Sendung Was ist Musik. Nachhören könnt Ihr sie in unserem Archiv.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Let England Shake“ von PJ Harvey wird zehn Jahre alt
    Fünf Jahre vor dem Brexit-Referendum beschrieb PJ Harvey mit „Let England Shake“ ein geteiltes, verbittertes Land – mit den vielleicht besten Texten ihrer Karriere. Heute, am 14. Februar 2021, wird dieses Album zehn Jahre alt....
  • Diana Ross (Mitte) mit ihrer ersten Band The Supremes
    Mit The Supremes war sie die erfolgreichste Motown-Künstlerin aller Zeiten, heute gilt sie als die erste Schwarze Pop-Diva: Diana Ross feiert ihren 75. Geburtstag. ...
  • Städel Mixtape bei ByteFM
    Im Städel Mixtape wird ab sofort regelmäßig ein Kunstwerk aus der Sammlung des Städel Museums in Frankfurt am Main mit einem Soundtrack versehen. Die erste Ausgabe hört Ihr am 15. Juni um 12 Uhr....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.