José James – „I Need Your Love“

Der Sänger José James. Seine neue Single „I Need Your Love“ kündigt ein Album für März 2020 an und ist heute unser Track des Tages.

José James (Foto: Patrick McBridge)

„I Need Your Love“: die Sehnsucht nach Liebe, die der New Yorker Jazz-Künstler José James hier besingt, ist die eine nie abreißende Thematik der Musik. Eine Geschichte ohne Anfang oder Ende, ein immerwährender Quell der Inspiration. Und ein Beweis, dass es in der Kunst stärker auf die Formgebung ankommt als auf den Inhalt. James‘ neue Single kündigt mit diesem ewigen Thema sogar eine zweite Ewigkeit an. „No Beginning No End“ sein 2013 erschienenes Album, auf dem Jazz-Label Blue Note mit Szene-Größen wie dem kollaborationsfreudigen Robert Glasper. Jetzt erscheint der zweite Teil. Und wieder mit imposanter Jazz- und R&B-Gästeliste. Erik Truffaz und Aloe Blacc etwa. Bei unserem Track des Tages sind Sängerin Ledisi und Trompeter Christian Scott aTunde Adjuah mit dabei, einer der spannendsten jungen US-Jazz-Musiker. Ein Soulduett mit HipHop-Groove und Jazz-Vibe. Wie das Thema des Songs: zugleich zeitlos-klassisch und immer wieder neu.

„No Beginning No End 2“ von José James erscheint am 6. März 2020 auf Rainbow Blonde Records. Die Vorabsingle „I Need Your Love“ (feat. Ledisi & Christian Scott aTunde Adjuah) ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Mac Miller – „Circles“ (Rezension) Als Mac Miller im September 2018 starb, war sein jetzt posthum erscheinendes Album schon in Arbeit. „Circles“ ist die letzte Gravur im Werk von Malcolm McCormick und verewigt ihn als einen der gefühlsvollsten Songwriter seiner Generation.
Bohren & der Club of Gore – „Patchouli Blue“ (Album der Woche) Auch auf ihrem achten Studioalbum erfindet sich die Mülheimer Doom-Jazz-Band Bohren & der Club of Gore nicht neu. Das muss sie auch nicht. Auf „Patchouli Blue“ vibriert nicht nur die Luft, da oszilliert der ganze Körper. Das ByteFM Album der Woche.
Schweres Licht, düsterer Soul: „Overtime“ kündigt neues U.S.-Girls-Album an Nach dem letzten Album „In A Poem Unlimited“ von 2018 stellt U.S. Girls' kommende Platte schweres Licht in Aussicht. Die Vorabsingle „Overtime“ ist düsterer Soul.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.