Kate Tempest (Ticket-Verlosung)

Foto von Kate TempestKate Tempest

Wenn Kate Tempest eine Bühne betritt, hören die Menschen zu – denn die Londonerin verfügt über eine Sprachgewalt, die ihresgleichen sucht. Den Grundstein dafür legte die 30-Jährige schon sehr früh: Mit 16 Jahren begann sie zu rappen, seit sie 20 ist, steht sie regelmäßig auf Poetry-Slam-Bühnen. Außerdem verfasste sie in den vergangenen Jahren mehrere Theaterstücke und Lyrik-Bände sowie ihren Debütroman „The Bricks That Built The Houses“ (deutscher Titel: „Worauf Du Dich Verlassen Kannst“).

Nichtsdestotrotz haben viele Fans vor allem auf ein neues musikalisches Lebenszeichen der Britin gewartet. Nach ihrem Debüt „Everybody Down“, das 2014 für den Mercury Prize nominiert war, erschien vor wenigen Wochen der Nachfolger „Let Them Eat Chaos“, auf dem Kate Tempest erneut ihr großes Talent als Geschichtenerzählerin unter Beweis stellt.

ByteFM präsentiert die Tour von Kate Tempest und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 26. Oktober mit dem Betreff „Tempest“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Kate Tempest spielt an folgenden Terminen in Deutschland:

29.10.16 Düsseldorf – New Fall Festival
30.10.16 Hamburg – Mojo Club
01.11.16 Frankfurt am Main – Sankt Peter
02.11.16 Berlin – Astra
03.11.16 München – Muffathalle

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....


Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    sophia lynar
    Sep 5, 2017 Reply

    bitte bitte bitte! ich hab das opening video vom glastonbury festival gesehen und muss sie unbedingt live sehen! vieles für die kunst aber 45 euro schmerzen sehr….

  2. posted by
    ByteFM Redaktion
    Sep 6, 2017 Reply

    Hallo Sophia,

    die Verlosung ist leider aus dem letzten Jahr.

    Viele Grüße
    Dein ByteFM

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.