Lärm der Woche: Brit-Pop zum Trinken und Countertenöre

Der Lärm der Woche – das Wichtigste in Sachen Musik und Popkultur – diese Woche mit Christoph Reimann. Zu hören jeden Donnerstag bei den Kollegen von DRadio Wissen, und bei uns jeden Freitag im ByteFM Magazin am Morgen sowie am Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Blass geschminkt, schwarze Lippen, auffallende Kostüme und Musik wie von einem anderen Stern: Vor 70 Jahren wurde Klaus Nomi in Bayern geboren, in New York wurde er zum Underground-Star. An ihn erinnert Christoph Reimann, ebenso an Slim Whitman, den amerikanischen Countrysänger mit dem Jodel-Faible, dessen Gesang in Tim Burtons Mars Attacks! eine wichtige Rolle spielt.

Außerdem im Lärm der Woche: Alex James, Bassist von Blur, versucht sich in der Getränkewirtschaft und Neil Young und Jack White tun sich für ein Album zusammen.

Neue Musik gibt es diese Woche von Neneh Cherry. Die Schwedin veröffentlicht in Kürze ihr erstes Album seit 18 Jahren.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.