Lärm der Woche: eine Hommage und ein bunter Strauß

Der Lärm der Woche – das Wichtigste in Sachen Musik und Pop-Kultur, zusammengestellt von Oliver Stangl. Zu hören jede Woche bei den Kollegen von DRadio Wissen, und bei uns ab jetzt jeden Freitag im ByteFM Magazin und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Ein wahrlich bunter Strauß Musik: von Heino über My Bloody Valentine bis zu elektronischer Musik mit Botschaft. Und zu Beginn, mit einer Hommage an die vor 30 Jahren gestorbene Musikerin Karen Carpenter.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Lärm der Woche: Brit-Pop zum Trinken und Countertenöre
    Im Lärm der Woche erinnert Christoph Reimann an den extravagenten Opernsänger Klaus Nomi, den jodelnden Countrybarden Slim Whitman und Jackie Wilson, auch bekannt als Mr. Excitement. Neue Musik gibt es von Neneh Cherry. Außerdem dabei: Neil Young, Jack White, Four Tet und Alex James....
  • 60s-Melodien in den 90ern: Pale Saints
    Heute vor 30 Jahren erschien mit „The Comforts Of Madness“ das Debütalbum der britischen Shoegazer Pale Saints. „Fell From The Sun“ hatte Unterstützung aus dem Paisley Underground: Kendra Smith von The Dream Syndicate. ...
  • Cover des Albums „Pygmalion“ von der Band Slowdive. Das Album wird am 6. Februar 2020 25 Jahre alt.
    Ein Album, so sanft raschelnd wie fallendes Laub: Mit ihrer dritten LP schufen Slowdive eine schwerelose Antithese zum Shoegaze. „Pygmalion“ wird am 6. Februar 2020 25 Jahre alt. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.