Lärm der Woche: Ihr nehmt doch alle Drogen!

Das Wichtigste in Sachen Musik und Pop-Kultur – dieses Mal wieder zusammengestellt von Ruben Jonas Schnell –, das ist der Lärm der Woche. Die Koproduktion mit den Kollegen von DRadio Wissen hört Ihr bei uns jeden Donnerstagvormittag im ByteFM Magazin am Morgen und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Zugegeben, bewusstseinserweiternd ist diese Ausgabe „Lärm der Woche“ nicht, aber die dieswöchigen Protagonisten haben schließlich schon genug Drogen für uns alle genommen. Allen voran Franky Lymon, der am Sonntag 70 geworden wäre, wenn er einen Plattenvertrag nicht mit einer Überdosis Heroin gefeiert hätte.

Dafür hat Neil Young nun nach über 40 Jahren Konsum das Cannabis „abgesetzt“ und vielleicht deswegen das Pfeifen für sich entdeckt. Und: Fiona Apple macht ihre ersten Schritte mit den Drogen und hat daher auch ihre erste Nacht im Gefängnis verbracht. Der Service, so beklagt sie jetzt, sei dort mangelhaft.

An dieser Stelle findet Ihr jetzt jeden Samstag den aktuellen Lärm der Woche zum Nachhören.

[audio:http://www.byte.fm/magazin/audio/12_09_27_ldw_mag.mp3|titles=Lärm der Woche |artists=Ruben Jonas Schnell]Lärm der Woche vom 27.09.2012

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Cover des Albums „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“ von L.A. Salami
    Kontrolliertes Chaos: „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“, das neue Album des Briten L.A. Salami, ist ein überraschendes Post-Genre-Epos zwischen Apokalypsen-Folk, Jangle-Pop und HipHop – befindet unser Autor Marius Magaard....
  • Lewsberg – „In This House“ (Album der Woche)
    Repetitive Gitarrenlinien, gleichgültig dissonante Soli und ein bekiffter Fatalismus: Die niederländische Band Lewsberg erhebt auf ihrem neuen Album „In This House“ das Zerfasern gekonnt zum Konzept....
  • Lärm der Woche: Brit-Pop zum Trinken und Countertenöre
    Im Lärm der Woche erinnert Christoph Reimann an den extravagenten Opernsänger Klaus Nomi, den jodelnden Countrybarden Slim Whitman und Jackie Wilson, auch bekannt als Mr. Excitement. Neue Musik gibt es von Neneh Cherry. Außerdem dabei: Neil Young, Jack White, Four Tet und Alex James....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.