Lärm der Woche: Macht es selbst


Das Wichtigste in Sachen Musik und Pop-Kultur – dieses Mal wieder zusammengestellt von Oliver Stangl –, das ist der Lärm der Woche. Die Koproduktion mit den Kollegen von DRadio Wissen hört Ihr bei uns jeden Donnerstagvormittag im ByteFM Magazin am Morgen und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Beck hat nun in einem Essay erklärt, warum sein neues Album „Songreader“ nicht als CD, sondern als Buch mit Texten und Noten erscheint. Er erklärt, ein Song selber zu spielen sei eine ganz andere Erfahrung als passives Zuhören. Mehr oder weniger selbstgemacht ist auch eine Nirvana-Dokumentation, die 2014 erscheinen soll und auf Material zurückgreift, das Kurt Cobain gedreht hat.

Des Weiteren sagt Paul McCartney dem Truthahnschlachten zu Thanksgiving den Kampf an. Außerdem beklagen wir den Tod des Königs Kleiderhändler Bernard Lansky, der seiner Zeit Größen wie Elvis Presley oder Roy Orbison zu seinen Kunden zählte.

An dieser Stelle findet Ihr jetzt jeden Samstag den aktuellen Lärm der Woche zum Nachhören.

[audio:http://www.byte.fm/magazin/audio/12_11_22_ldw_kurz.mp3|titles=Lärm der Woche |artists=Oliver Stangl]Lärm der Woche vom 22.11.2012

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Have Yourself A Merry Little Christmas“: ein Weihnachtsgruß von Mac DeMarco
    Es ist eine der verlässlichsten Indie-Pop-Traditionen: Pünktlich zum Fest veröffentlicht Mac DeMarco ein windschiefes Cover eines Weihnachtsklassikers. Sein diesjähriger Weihnachtsgruß: „Have Yourself A Merry Little Christmas“....
  • Nicky Hopkins
    The Beatles, The Rolling Stones, The Kinks - vielen ihrer Werke würde ohne Nicky Hopkins etwas fehlen. Er war einer der gefragtesten Sessionmusiker Großbritanniens in den 60ern und 70ern. Auch mit Cat Stevens, Joe Cocker und The Who hat Hopkins zusammengearbeitet. Er starb vor 20 Jahren, am 4. September 1994....
  • John Lennon wäre 80 geworden: Der Beatle in sieben Songs
    John Lennon war einer der maßgeblichen Architekten von dem, was heute Pop-Musik genannt wird. Am 9. Oktober 2020 wäre er 80 Jahre alt geworden. Wir haben den Beatle John Lennon in sieben Songs porträtiert....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.