Lärm der Woche: von alternden Musikern, Legenden und Youtube-Hits


Das Wichtigste in Sachen Musik und Pop-Kultur – dieses Mal wieder zusammengestellt von Martin Böttcher –, das ist der Lärm der Woche. Die Koproduktion mit den Kollegen von DRadio Wissen hört Ihr bei uns jeden Donnerstagvormittag im ByteFM Magazin am Morgen und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Diese Woche gibt es viele Gratulanten in der Musikwelt: Jimi Hendrix hätte zum Beispiel seinen 70. Geburtstag gefeiert, wenn er nicht mit 27 an seinem eigenen Erbrochenen erstickt und letztendlich zur Legende geworden wäre. Auch „Thriller“, das erfolgreichste Album aller Zeiten, feiert 30-jähriges Jubiläum. Ebenfalls sehr erfolgreich wenn auch schwer vergleichbar ist „Gangnam Style“ der Koreaners Psy. Auf Youtube überholte er inzwischen Justin Bieber.

Trotzdem sollten „Gangnam Style“-Nachahmervideos verboten werden, findet Martin Böttcher. Auch Martin Gore von Depeche Mode hat ein bisschen gelästert, nämlich über Simon Cowell. Er sagte, jemand solle den Castingshow-Obermeier erschießen. Der reagierte darauf über Twitter etwas empfindlich. Nicht totzukriegen sind auch die Rolling Stones. Liegt es wirklich am Haarwuchs von Mick Jagger, dass die Gruppe nach 50 Jahren Bandgeschichte immernoch unterwegs ist?

An dieser Stelle findet Ihr jetzt jeden Samstag den aktuellen Lärm der Woche zum Nachhören.

[audio:http://www.byte.fm/magazin/audio/12 11 29 LDW kurz.mp3|titles=Lärm der Woche |artists=Martin Böttcher]Lärm der Woche vom 29.11.2012

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.