Lärm der Woche: Von Jubiläen und wie Adele die Welt rettet

Ganz viele Jubiläen gab es diese Woche: Am Montag feierte die CD ihren 30. Geburtstag, am Mittwoch jährte sich der Release vom Talking Heads-Debütalbum „77“ zum 35. Mal und The Smiths hatten am Donnerstag ihr 30. Bühnenjubiläum.

Außerdem geht es um das neue Urheberrecht in Japan, das, würde es in Deutschland angewendet werden, jeden Zweiten geradewegs ins Gefängnis bringen würde. Und: Das selbsternannte Bondgirl Adele singt den Titelsong zum neuen 007-Film „Skyfall“.

Das Wichtigste in Sachen Musik und Pop-Kultur – dieses Mal wieder zusammengestellt von Martin Böttcher –, das ist der Lärm der Woche. Die Koproduktion mit den Kollegen von DRadio Wissen hört Ihr bei uns jeden Donnerstagvormittag im ByteFM Magazin am Morgen und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

An dieser Stelle findet Ihr jetzt jeden Samstag den aktuellen Lärm der Woche zum Nachhören.

[audio:http://www.byte.fm/magazin/audio/12_10_03_ldw_mag.mp3|titles=Lärm der Woche |artists=Martin Böttcher]Lärm der Woche vom 04.10.2012

Das könnte Dich auch interessieren:

ByteFM Akademie: Sampling Die ByteFM Akademie geht vom 20. bis 21. Juli 2019 in die zweite Runde. Diesmal dreht sich alles rund um das Thema Sampling, das in drei Vorträgen genauer unter die Lupe genommen wird.
Black Midi – „Talking Heads“ Black Midi grooven nicht. Sie zappeln. Sie torkeln. Sie winden sich. Und immer wenn man sicher ist, so etwas wie einen Halt gefunden zu haben, reißen sie ihn unter den Füßen weg – nachzuhören in unserem Track des Tages „Talking Heads“.
The Velvet Underground – „The Velvet Underground“ (Rezension) Liebeslieder statt SM-Fantasien, Gospel-Songs statt Kakofonien: Nur ein Jahr nach dem Proto-Noise-Rock-Massaker „White Light / White Heat“ erfanden The Velvet Underground mit ihrer dritten LP den Indie-Pop. Dieser Tage wird das Album 50 Jahre alt.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.