Lärm der Woche: Wir reflektieren!

DRadio Wissen, und bei uns jeden Donnerstag im ByteFM Magazin am Morgen und jeden Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Diese Woche mit, wer hätte es erwartet, jeder Menge Trubel um Arcade Fire und deren neue Single „Reflektor“. Zu dem Song gibt es in Kooperation mit Google einen Kurzfilm mit dem Namen „Just A Reflektor“, bei dem die Zuschauer das Videogeschehen mit ihren Smartphones beeinflussen können. Ganz schön innovativ! Innovativ war auch das Konzert vom Wu-Tang Clan in Kalifornien, da wurden nämlich Tote wieder zum Leben erweckt.

Ruben Jonas Schnell erinnert an Amy Winehouse, die diesen Samstag 30 Jahre alt geworden wäre, und an Johnny Cash. Der Todestag des „Man In Black“ jährt sich zum zehnten Mal.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bill Callahan – „Gold Record“ (Rezension)
    Als Texter ist Bill Callahan eine Liga für sich. „Gold Record“, das neue Soloalbum des Americana-Poeten, ist gefüllt mit Zeilen für die Ewigkeit, befindet unser Autor Marius Magaard....
  • Hello, I’m Johnny Cash
    Johnny Cash wäre am 26. Februar 80 Jahre alt geworden. Von den Baumwollfeldern Mississippis schaffte er es bis in das Vorprogramm von Elvis Presley. Doch es dauerte nicht lange und er spielte selbst bis zu 300 Konzerte im Jahr. ...
  • Foto von Jo-Vaughn Virginie Scott alias Joey Bada$$, der drei neue Singles veröffentlicht hat.
    Joey Bada$$ hat drei neue Tracks, „The Light“, „No Explanation“ und „Shine“ herausgebracht. Das Single-Trio „The Light Pack“ ist die erste Veröffentlichung von Solo-Tracks seit 2017. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.