Little Simz – „101 FM“ (Track des Tages)

Fotos von Little Simz

Little Simz (Foto: Tam Cander)

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Auf „Grey Area“, dem neuen Album von Little Simz, gehen muskulöse Selbstermächtigungshymnen mit nachdenklichen Reflektionen über ihre Jugend Hand in Hand. „101 FM“ ist ein Beispiel für letzteres: Über einen vergleichsweise verhaltenen Beat sinniert die Londoner Rapperin über Tage, die sie mit Videospielen verschwendete, und ihre ersten Radio-Auftritte. Im Refrain erwähnt sie im gleichen Atemzug und nicht ohne Stolz, Playstation-High-Scores und den Flow von Busta Rhymes gemeistert zu haben. Mit entwaffnender Nüchternheit enthüllt sie ganz nebenbei auch traumatische Erfahrungen mit institutionellem Rassismus: „Tears in my eyes, real tears when Ken got nicked / Tore everyone apart but the law don’t give two shits / Just another black boy in the system doing time in bin.“ Simz wechselt zwischen Spaß und Ernst innerhalb von Sekunden – und fasst die Unberechenbarkeit der Jugend effektiv in Worte.

Little Simz ist heute Abend ab 21 Uhr gleich zweimal Thema bei ByteFM: Zuerst zieht Klaus Walter in seiner Sendung Was ist Musik einen roten Faden von Simz‘ neuem Album zu der ebenfalls aus London stammenden Reggae-Hoffnung Flowdan. Um 22 Uhr folgt ein ausgiebiges Little-Simz-Porträt von Philipp Weichenrieder in seiner Sendung Kontinuum. „101 FM“ ist unser Track des Tages, hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Little Simz – „Grey Area“ (Album der Woche) Mit ihrem dritten Album zementiert Simbi Ajikawo alias Little Simz ihren Status als eine der größten HoffnungsträgerInnen im britischen HipHop. „Grey Area“ ist das ByteFM Album der Woche.
Neuer Song von Missy Elliott und Busta Rhymes: Do they still „Get It“? Missy Elliott, Busta Rhymes und Kelly Rowland haben einen neuen Song veröffentlicht: Die maximalistische HipHop-Schießübung „Get It“. Doch können die 1990er-Ikonen im Jahr 2018 immer noch mithalten?
Neue Sendung bei ByteFM: Kontinuum In seiner neuen Sendung Kontinuum erkundet Philipp Weichenrieder ab sofort alle vier Wochen die immer wiederkehrenden Verbindungen zwischen Rave-Ekstase und Soundsystem-Kultur.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.