„Lost And Won“: Synth-Duo Bad Hammer mit neuem Video

Das Berliner Synth-Duo Bad Hammer. Sein Song „Lost And Won“ ist heute unser Track des Tages bei ByteFM.

Bad Hammer (Foto: Julia Feige)

Bad Hammer, das Synth-Duo aus Berlin, das erklärtermaßen Schattenpop macht, nimmt sich Zeit für sein neues Video. Denn sein Song „Lost And Won“, der hier bebildert werden will, dauert schließlich ganze sieben Minuten. Zwischen 80er-Softrock und David Lynch. Selbstredend verlangt das nach einem atmosphärischen Clip. Dafür begab man sich in den traditionell schattigen und auch immer leicht verspukten Wald. Den erreichen sie im Video an dem Punkt, an dem der Gesang einsetzt.

Davor: die Anreise in der Abenddämmerung, und immer wieder Zeichen der Unbestimmtheit, die Unheil ankündigen können, aber nicht müssen. Nebel. Sommerregen. Eine Hütte, in der eine kräuterkundige alte Frau wohnt. Die einbrechende Nacht, im Gegenschnitt Tageslicht. Ist das noch der Anreiseabend oder schon der nächste Tag? Eine Vision oder ein Traum? Alles eine Halluzination oder eine andere Realitätsebene?

Die EP „Extended Play“ von Bad Hammer ist auf Doom Chakra Tapes Worldwide erschienen. Ihr Song „Lost And Won“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • (Sandy) Alex G (Ticket-Verlosung)
    Bei (Sandy) Alex G treffen expressiver Freak-Pop auf intimen Folk und finstere Elektro-Akustik-Experimente. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Shows des US-Amerikaners....
  • Neue Platten: Nils Frahm – „Felt“
    Nils Frahm ist auf seiner neuen Platte "Felt" zugleich Musiker und Handwerker. Um seine Nachbarn beim nächtlichen Spielen nicht zu stören, dämpfte er sein Klavier mit Filz (daher der Name: "Felt", engl. für Filz). Ein intimes Album, eine Reise in die Welt sonst unhörbarer Geräusche....
  • King Krule – „The Ooz“ (Album der Woche)
    Das Jazz-Rap-Punk-Fusion-Wunderkind King Krule gewinnt in bester Bukowski-Tradition der Schäbigkeit seiner Heimat Süd-London einen unwiderstehlichen Charme ab – und erreicht auf seinem hoch ambitionierten Zweitwerk "The Ooz" ungeahnte Höhen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.