Loyle Carner (Ticket-Verlosung)

Foto von Loyle CarnerLoyle Carner (Foto: Laura Coulson)

Wenn es um vielversprechende Neuentdeckungen im Bereich HipHop geht, ist ein Blick in Richtung britische Insel seit einigen Jahren durchaus wieder lohnenswert (Stichwort: Grime), denn junge Rap-Talente schießen hier gerade wie Pilze aus dem Boden. Zu ihnen gehört auch Loyle Carner, der eigentlich Benjamin Coyle-Larner heißt, und erstmals 2014 als Feature-Gast auf einem Rejjie-Snow-Track auftauchte. Als er kurz darauf seinen ersten eigenen Song „Cantona“ nachschob, war die Hypemaschine in Gang. Das New Yorker Magazin The Fader bezeichnete ihn gar als „Britains most recent new hope in hip hop“. Was den 21-jährigen Londoner dazu macht, ist sein „confessional“ Oldschool-HipHop mit jazzig-souligem Einschlag, der J Dilla und A Tribe Called Quest als zwei seiner größten musikalischen Einflüsse offenbart. Nachdem Loyle Carner zuletzt bereits Kate Tempest, Atmosphere oder Joey Bada$$ als Supportact begleiten durfte, kommt er nun für vier Headliner-Shows nach Deutschland.

ByteFM präsentiert die Tour von Loyle Carner und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 26. Oktober mit dem Betreff „Loyle“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Loyle Carner spielt an folgenden Terminen in Deutschland:

30.10.16 Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
31.10.16 Berlin – Lido
02.11.16 München – Ampere
03.11.16 Hamburg – Molotow

Das könnte Dich auch interessieren:

Nérija – „Riverfest“ Jazz scheint im Jahr 2019 nirgendwo so lebendig zu sein wie im Vereinigten Königreich. Eine der Schlüssel-Gruppen dieser Szene hat nun ein neues Album angekündigt: das Septett Nérija. Ihre Single „Riverfest“ ist unser Track des Tages.
La Dispute (Ticket-Verlosung) Die Songs von La Dispute sind filigran durchkomponierte Post-Hardcore-Epen, in denen kein Ton dem Zufall überlassen – und jede gesungene Silbe wohl gewählt wird. Wir verlosen Gästelistenplätze.
Mos Def: „The Ecstatic“ wird zehn Jahre alt Globale Poesie, Beats fernab aller Ländergrenzen: „The Ecstatic“, das triumphale Comeback-Album von Mos Def, wird zehn Jahre alt.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.