Lucy Dacus – „La Vie En Rose“ (Track des Tages)

Bild von Lucy Dacus

Lucy Dacus

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Dass Lucy Dacus sehr gute Songs schreiben kann, hat sie im vergangenen Jahr mehrfach bewiesen: 2018 veröffentlichte die US-Amerikanerin nicht nur ihr zweites Soloalbum „Historian“, sie gründete außerdem Boygenius, eine Supergroup mit den Kolleginnen Julien Baker und Phoebe Bridgers (ihre Komposition „Bite The Hand“ war der möglicherweise beste Song der dazugehörigen EP). Nun will sie ihr Talent als Interpretin demonstrieren: Dacus hat eine neue Single-Serie angekündigt, in der sie feiertagsspezifische Lieder covern wird. Den Anfang macht der bald anstehende Valentinstag: Dacus verpackt dafür Édith Piafs Signature-Song „La Vie En Rose“ in ein minimalistisches Indie-Pop-Gewand. Ihre fast geflüsterte Alt-Stimme steht im starken Kontrast zu Piafs überlebensgroßem Organ – und gibt dem Stück eine ganz neue, introspektive Atmosphäre.

Auf diese Interpretation anlässlich des Valentinstages wird Dacus weitere Coverversionen folgen lassen, die sich unter anderem auf den Muttertag, den US-amerikanischen Unabhängigkeitstag und den Geburtstag von Bruce Springsteen beziehen werden. „La Vie En Rose“ ist unser Track des Tages, hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Better Oblivion Community Center – „Dylan Thomas“ (Track des Tages) Singer-Songwriterin Phoebe Bridgers und Emo-Folk-Darling Conor Oberst haben eine neue gemeinsame Supergroup gegründet: Better Oblivion Community Center. Die fuzzige Country-Nummer „Dylan Thomas“ ist unser Track des Tages.
Neues Video von Half Waif mit einer tanzenden Julien Baker Im neuen Musikvideo der Synth-Pop-Künstlerin Half Waif demonstriert die sonst so introvertierte Singer-Songwriterin Julien Baker ihre überraschend agilen Dance-Moves.
Tellavision – „Projector Running“ (Track des Tages) Verzerrte-Roboterstimmen, kristallklare Synthesizer und treibende Bässe: „Projector Running“, die neue Single der Hamburger Art-Pop-Künstlerin Tellavision, ist unser Track des Tages.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.