Main Concept – „Hier Und Jetzt“ (Album der Woche / Rezension)

Cover des Albums Hier Und Jetzt von Main ConceptVeröffentlichung: 13. November 2015
Web: 58beats.com/mainconcept
Label: Buback

Main Concept – klingelt da was? Ein Crewname, der ein bisschen aus der Zeit gefallen klingt und der auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Fünfundzwanzig um genau zu sein. Trotzdem sind David P., Glammerlicious und DJ Explizit wieder ganz im „Hier Und Jetzt“. Die Crew kommt nicht aus dem Norden, auch nicht aus Berlin oder etwa aus dem Pott. Nee, die sind aus einer Stadt, die vor allem mit Weißwurst, Bier und exorbitant hohen Mieten zu glänzen weiß.

Ganz recht, Main Concept kommen aus München und haben den Flecken Erde in den letzten zwei Jahrzehnten nicht verlassen. Rapper David P. wurde nicht nur als einer der besten Freestyler Deutschlands bekannt, er hat auch Skills auf dem Gebiet der Medizin. Seit einigen Jahren führt er eine Praxis als Allgemeinarzt. Und das fließt genauso wie die Mutterstadt in seine Texte rein. Glammerlicious und DJ Explizit kümmern sich um Cuts, Samples und Beats.

Dieses München kann anscheinend was

Und diese Cuts, Samples und Beats kommen schön oldschool daher. Hippe, dünne R&B-Sounds und Autotune Fehlanzeige. Main Concept lieben den Soul und den Jazz und so einiges dazwischen und breiten auf fünfzehn Tracks ganz unterschiedliche Klangflächen aus. Zum Beispiel smoothen, saxofongeschmückten Jazz („Ich Selbst“), schnörkellosen, bisschen wehmütigen Reggae („Die Zukunft“), geradlinigen Funk („Eins & Eins“) und mit Scratches durchzogene Big-Band-Sounds („Change“). Die bodenständige Mischung aus Beats und Samples passt perfekt zu den kritischen Texten von David P., die sich niemals an der Oberfläche aufhalten, ganz nah am Leben sind.

Natürlich dürfen 25 Jahre nach der Crew-Gründung nicht die Homies von damals fehlen. Die geben sich auf „Hier Und Jetzt“ die Klinke in die Hand. Ob Blumentopf, Jan Delay und Denyo, Samy Deluxe oder die New Yorker Crew Get Open – alle wagen flowreiche, freundschaftliche Gefechte mit David P. Mit „Hier Und Jetzt“ machen Main Concept einen neuen, alten Fleck auf der deutschen HipHop-Landkarte auf. Ausgefeilte Verse, groovende Samples, kampferprobte Beats – dieses München kann anscheinend doch was.

Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Main Concept“ und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Paint – „Spiritual Vegas“ (Album der Woche)
    Euphorischer Existenzialismus: Auf seinem zweiten Solowerk „Spiritual Vegas“ erhebt Allah-Las-Gitarrist Pedrum Siadatian aka Paint das Staunen und das Stolpern zur Kunstform. Das ByteFM Album der Woche. ...
  • Cover des Albums Calico Review von Allah-Las
    „Calico Review“ spannen einem Allah-Las die metaphorische Hängematte auf, die zum spätsommerlichen Sinnieren einlädt. Zwischen Slacker und Psychedelic Rock beschwört die Band aus Los Angeles wohlige, hypnotisierende Melodien....
  • Keleketla! – „Keleketla!“ (Album der Woche)
    Alte Pioniere spielen mit jungen Wilden, Gründer*innen mit Weiterdenker*innen: Keleketla! ist ein Genre- und Kontinentalgrenzen transzendierendes Fusion-Projekt, kuratiert von Coldcut, ausgeführt von Jazz-Querdenkern wie Tony Allen, Shabaka Hutchings und Antibalas. Das ByteFM Album der Woche. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.