Metronomy melden sich mit neuem Song „Lately“ zurück

Foto von Metronomy

Metronomy (Foto: Because Music)

Fast drei Jahre sind ins Land gezogen, seitdem Metronomy ihr letztes Studioalbum „Summer Of ‘08“ veröffentlichten. Sänger, Gitarrist und Kopf der Band Joseph Mount war in dieser Zeit überwiegend als Produzent und Songwriter tätig. So werkelte er zum Beispiel an sechs der neun Songs vom aktuellen Robyn-Album „Honey“. Doch die Arbeit für andere KünstlerInnen scheint ihm nicht mehr zu genügen: Die britische Band hat nun ihr neues Album angekündigt und die erste Single „Lately“ veröffentlicht.

Mit seinem pumpenden E-Gitarren-Riff und hektischen Breakbeats ist „Lately“ im Vergleich zum sommerlichen Pop der letzten Metronomy-Platten wie ein lang erhoffter Energieschub – nur um dann im Refrain die großen Melodien auszupacken. Das begleitende Musikvideo – Mounts Regiedebüt – wirkt dabei wie ein Mashup aus „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ und den Coming-of-Age-Filmen von John Hughes.

Das noch namenlose sechste Album von Metronomy wird im Herbst 2019 erscheinen. Hört und seht Euch „Lately“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Album der Woche: „Master Mix: Red Hot + Arthur Russell“
    Auserlesene Musik genießen und gleichzeitig für einen wichtigen Zweck spenden: Mit den Compilations der Red Hot Organization wird das möglich. Die aktuelle besteht aus neuinterpretierten Stücken des Multitalents Arthur Russell, der als wegweisender Musiker, Cellist und Pionier der elektronischen Tanzmusik galt....
  • Klaus Johann Grobe (Songpremiere)
    Klaus Johann Grobe in der Tanzflächen-Existenzkrise: „Discogedanken“, die neue, lakonische Single von Klaus Johann Grobe, feiert heute Premiere bei ByteFM. Damit kündigt das Schweizer Duo ihr neues, drittes Album an....
  • Zehn Fragen an: Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern)
    Keepin’ it surreal, not sugar-free: In ihrer Sendung Hertzflimmern kredenzt Vanessa Wohlrath seit mehr als acht Jahren Smoothes und Elektronisches. Wir haben mit ihr über Lieblingsgäste, die skandinavische Musikszene und die Lust am Radiomachen gesprochen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.