Mittekill am 14. Dezember auf der MS Stubnitz in Hamburg

Foto von MittekillMittekill (Foto: anna.k.o.)

Nicht nur das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, auch Mittekill sind es zuweilen. Die Berliner Diskurs-Pop-Band wechselt nicht nur ihre musikalischen Kleider mit jedem Album, sondern auch Bandmitglieder und Kollaborateure. Einzige Konstante ist Friedrich „Freedarich“ Greiling, der Mittekill zusammen mit Jan Hohmann im Jahr 2003 gründete und seitdem in wechselnder Bandbesetzung Alben aufnimmt und Konzerte spielt. Bereits mit dem Debütalbum, das 2007 beim Label Kitty-Yo erschien, war die Band schwer zu greifen: Elektro-Pop, Lo-Fi-Indie-Pop, NDW, Italo Disco, Marschmusik, Chanson, Folk, Klezmer und Ambient sind bis heute die Pole, zwischen denen sich Greilings Musik bewegt. Textlich dagegen ist er weniger unentschlossen – gesellschaftliche Spannungen und alltägliche Fallstricke hipper Großstadtbewohner werden beißend und pointiert auf den Punkt gebracht. So auch auf dem vierten Album „Die Montierte Gesellschaft“, das vor wenigen Tagen erschienen ist.

Am 14. Dezember spielen Mittekill im Rahmen der Jever-Live-Motorschiffskonzert-Reihe auf der MS Stubnitz in Hamburg.

ByteFM verlost 2×2 Gästelistenplätze für das Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 11. Dezember mit dem Betreff „Mittekill“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Das „Jever Live Motorschiffskonzert – präsentiert von ByteFM auf der MS Stubnitz“ zeigt hochwertige, international renommierte MusikerInnen in besonderer Atmosphäre. Wer das Schiff kennt, weiß um den Charakter dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsstätte für Musik, Performance- und Medienkunst.

Jever-Live-Motorschiffskonzert-Logo

ByteFM präsentiert auch die restlichen Deutschland-Konzerte von Mittekill:

09.12.16 Leipzig – Blaue Perle
16.12.16 München – Feierwerk
17.12.16 Köln – Stereo Wonderland

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.