„Musik zwischen Steckfeld, Tastatur, Pitch Wheel und Plug-In“ vom 11. bis 17. Juli – Themenwoche Synthpop bei ByteFM

Ab dem 11. Juli wird es künstlich beim Webradio ByteFM – mit der Themenwoche „Synthpop“. Eine Woche lang drehen wir an allen Knöpfen, die synthetische Klänge hervorbringen: Moog, ARP, Ringmodulator, DX7, Prophet 5, Juno-60, Synclavier usw.

30 Jahre ist es her, dass Bands wie Depeche Mode, Heaven 17, The Human League oder OMD ihren Durchbruch feierten und den Sound von Synthesizern endgültig in die DNS der Popmusik einführten.

Im ByteFM Programm vom 11. bis zum 17. Juli geht es um Musik von Vorläufern und Pionieren, um Experimente und Hits, um Meilensteine, vergessene Perlen und die Folgen der Synthpop-Revolution. Von Pierre Henry bis Kraftwerk, von George Duke bis Georgio Moroder, von The Normal bis Ladytron, von den Düsseldorfern Propaganda bis Hot Chip.

Hier eine Auswahl der themengebundenen Sendungen. Das komplette Programm findet Ihr auf unserer Programmseite.

Eröffnet wird die Themenwoche mit der Sendung Canteen von Christian Tjaben. Er zaubert ein Menu-Arpeggio aus Leckereien der letzten 50 Jahre künstlicher Klangernährung. Attack-sustain-decay-reverb: Eine zweistündige Hüllkurve mit viel Resonanzen und geschmackvoll gefiltert bis der oszillierende Oberton kommt. Space! Delia Derbyshire! Thomas Leer! Thomas Dolby! The Korgis! John Foxx! Joan Of Arc! The B.E.F.! Daniel Miller! DAF! Liasisons Dangereuses! Laurie Anderson!
Mo, 11. Juli 2011, 12-14 Uhr: Canteen mit Christian Tjaben

Am Dienstag spielen wir in der Sendung Was Ihr Wollt mit Ruben Jonas Schnell Eure Wünsche rund um das Thema „Synthpop“. Ihr könnt uns live Eure Vorschläge zum Thema während der Sendung als Kommentar auf unserer Facebook-Seite nennen. You say, we play.
Di, 12. Juli 2011, 17 bis 19 Uhr: Was Ihr wollt mit Ruben Jonas Schnell

Nach dem Motto „Synthonize – Pitch, baby, pitch“ widmet sich Götz Adler in Die Welt ist eine Scheibe u.a. Roland, Moog, Korg, Modulator und Emulator, gestern, heute, morgen. Außerdem kommen der zu späten Ehren gekommene Bernard Fevre vom Black Devil Disco Club, der Analog-Synthie-Liebhaber Arnaud Rebotini von Blackstrobe, der fidele Space-Age-Greis Jean-Jacques Perrey und die schnieken Junior Boys u.a.m. musikalisch zu Wort.
Di, 12. Juli 2011, 20 bis 21 Uhr: Die Welt ist eine Scheibe mit Götz Adler

Unter dem Titel „Le synthétiseur“ befasst sich Frank Witzel in der Sendung Me Myself and Why eine Stunde lang mit dem französischen Zweig elektronischer Musik. Angefangen von der musique concrète mit den elektronischen Experimenten der Musiker Pierre Schaeffer und Pierre Henry werden die Filmmusiken von Francois de Roubaix, die Popcollagen Gerard Mansets und die eigenartigen synthetischen Kompositionen Bernard Estardys gestreift, um schließlich einen Abstecher in die Welt des Art Zoyd der Neuzeit zu machen.
Di, 12. Juli 2011, 22 bis 23 Uhr: Me Myself & Why mit Frank Witzel

Was hat Jazz/Funk mit Synthpop zu tun? Einiges. Oliver Korthals zeigt Zusammenhänge in seiner Sendung Out of Spectrum auf. Gerade in den Sechzigern und frühen Siebzigern kommt es im Jazz/Funk zu Experimenten mit dem Moog und Herbie Hancock entwickelt sein Faible für die synthetischen Klangerzeuger.
Mi, 13. Juli 2011, 18 bis 19 Uhr: Out of Spectrum mit Oliver Korthals

Das könnte Dich auch interessieren:

  • New-Age-Biker: Sufjan Stevens und Lowell Brams
    70s-Synths und vergangene Zukunftsverheißungen: Sufjan Stevens und sein Stiefvater Lowell Brams machen aus motorisierten Kids melancholische New-Age-Biker....
  • Ben Watts neue Single „Figures In The Landscape“ hadelt von der Wahl „feiern oder kämpfen“ und ist heute unser Track des Tages.
    Ben Watt, eine Hälfte von Everything But The Girl, hat eine neue Single veröffentlicht. Ein melancholisches Zeugnis des Kampfgeists zwischen Folk-Rock und House-Synths....
  • „Popcorn“-Komponist Gershon Kingsley ist tot
    Gershon Kingsley komponierte Musik zwischen experimenteller Avantgarde, Klassik und Pop und schuf mit „Popcorn“ einen generationsübergreifenden Ohrwurm. Nun ist der deutsch-US-amerikanische Synthesizer-Pionier im Alter von 97 Jahren gestorben....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.