Nate Dogg ist tot

Nate Dogg, Westcoast-Rap-Legende und G-Funk Pionier ist am Montag, dem 15. März mi Alter von nur 41 Jahren verstorben. Der Sänger und Rapper, der mit bürgerlichem Namen Nathaniel Dwayne Hale hieß, war zuletzt schon von zwei Schlaganfällen aus den Jahren 2007 und 2008 gezeichnet und zweitweise sogar halbseitig gelähmt.

Zur genauen Todesursache gibt es zwar keine offiziellen Angaben, es wird aber vermutet, dass Hale an den Folgen eines dritten Schlaganfalls verstorben ist.

Nate Dogg war eine der Schlüsselfiguren der der G-Funk-Ära und kollaborierte unter anderem mit Dr. Dre, Eminem, Tupac Shakur, Ludacris, sowie Snoop Dogg und seinem Jugendfreund Warren G. mit denen er schon zu Beginn der 90er Jahre unter dem Namen 213 zusammenarbeitete.

Aufgrund der ineffizienten Labelpolitik von Death Row Records war er als Solo-Künstler nie so erfolgreich wie mit seinen Kollaborationen von denen allein 40 Singles in die Charts einstiegen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Gladys Knight
    In unserem Track des Tages tanzt Gladys Knight einen schwierigen Drahtseilakt zwischen Stichelei und Liebe. Heute, am 28. Mai 2019, wird die Soul-Sängerin 75 Jahre alt....
  • King Krule – „The Ooz“ (Album der Woche)
    Das Jazz-Rap-Punk-Fusion-Wunderkind King Krule gewinnt in bester Bukowski-Tradition der Schäbigkeit seiner Heimat Süd-London einen unwiderstehlichen Charme ab – und erreicht auf seinem hoch ambitionierten Zweitwerk "The Ooz" ungeahnte Höhen....
  • 18.05.: Die Hölle auf Erden
    Ian Curtis, Jimi Hendrix, Vader Abraham. All diese einflussreichen Musiker finden sich in der heutigen Presseschau wieder. Wer sich auf die Spuren der beiden ersten begeben möchte, der bekommt hier Tipps, wie und wo er das am besten machen kann. Den dritten sollten sich Menschen genauer anschauen, die Lena Meyer-Landrut viel Glück in Oslo wünschen. Er redet da nämlich auch ein Wörtchen mit. Wen Oslo nicht interessiert, den interessiert vielleicht Cannes. Dort ist es wärmer und es gibt hervorragende Filme zu sehen. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.