Neue Funkadelic-Remix-Kompilation: „Reworked By Detroiters“

Funkadelic - Funkadelic – „Reworked By Detroiters“ (Westbound Records)

Wenige Bands haben die Musik der US-amerikanischen Industriestadt Detroit so sehr geprägt wie Funkadelic. In der neuen Kompilation des Labels Westbound Records interpretieren 17 KünstlerInnen aus der Motor City die größten Tracks des legendären Funk-Kollektivs um George Clinton. Kurator Brendan M. Gillen dazu in einem Presse-Statement: „Sie waren eine schwarze Band, die sich nie von gesellschaftlichen Erwartungen einschüchtern ließ. Mit dieser Einstellung haben sie die nächste Generation der Detroiter Musiker stark geprägt – den Detroit-Techno.“

Neben Techno soll die Kompilation die komplette Bandbreite des Funkadelic‘schen Einflusses auf die jungen MusikerInnen ihrer Stadt darstellen: The Dirtbombs machen aus dem Heroin-Funk von „Super Stupid“ rumpeligen Garage-Rock, Electro-Produzent Gay Marvine verwandelt „Undisco Kidd“ in eine gegenteilige Disco-Party. Und in der fantastischen Vorabsingle „Cosmic Slop“ untermalt Moodymann die sozialkritische Aussage der Hymne mit einem bedrohlich groovenden Trip-Hop-Beat.

Gillen fasst zusammen: „Wir wollen zeigen, dass Funkadelics Botschaften immer noch hochaktuell sind und dass sie bis heute inspirieren können.“ Funkadelic – „Reworked By Detroiters“ erscheint am 27. Oktober auf Westbound Records.



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.