Neue Sendung bei ByteFM: Safari

Foto von einer MueckeAm 2. Juli feiert die neue Sendung Safari um 22 Uhr Premiere im Programm von ByteFM

In „Safari“, seiner neuen Sendung bei ByteFM, kredenzt unser Moderator Frank Maier eine Musikauswahl im Sinne der Reisegruppe: vorbei an den Bergseen und deren Adlern, rein in die Tiefen der Neugierde.

Frank Maier seinerseits ist der Erfinder des freien Radiosenders Free FM in Ulm und war Musikredakteur, Liveclub- und Labelmacher. Als Agenturchef verhalf er KünstlerInnen wie den Beginnern, Björk oder Moby zum Erfolg. Nach Stationen in Ulm, Hamburg, Berlin und Ostafrika lebt er jetzt im Wechsel in Berlin und im bulgarischen Varna.

In der Premierensendung am 2. Juli führt die Reise aus der Hölle über Los Angeles nach Spanien – im Klang vereint, aber durchaus unterschiedlichster Machart, reist Frank Maier mit seinen Hörerinnen und Hörern der Welt entgegen: Das Motto ist „From The Root To The Fruit“.

Alles verstanden? Nicht?! Dann hilft nur eins: einschalten!

Safari – neu im Programm von ByteFM, ab sofort alle vier Wochen, sonntags von 22 bis 23 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die venezolanische Musikerin und Produzentin Alejandra Ghersi alias Arca, die eine neue Single mit dem Titel„Mequetrefe“ herausgebracht hat.
    Die venezolanische Musikerin und Produzentin Alejandra Ghersi alias Arca hat mit „Mequetrefe“ eine neue Single vorgelegt....
  • „Post“ von Björk wird 25
    „Post“ ist nicht nur das zweite Soloalbum von Björk – es ist eine Liebeserklärung an die Musik an sich. In all ihren Formen. Heute wird es 25 Jahre alt. ...
  • Sehnsuchtsvoller Minimalismus: Christian Löffler mit „Roth“ (Videopremiere)
    Im neuen Video-Clip zum Track „Roth“ zelebriert der Musiker Christian Löffler den Dualismus zwischen künstlichem und natürlichem Licht als Metapher für den Dualismus zwischen Zivilisation und Technik auf der einen Seite und (Sehnsucht nach) der Natur auf der anderen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.