Neue Sendung bei ByteFM: Erdenrund

erdenrund_885

Am 26. Oktober um 14 Uhr feiert die neue Sendung Erdenrund Premiere im Programm von ByteFM. Moderiert wird sie von Andreas van der Wingen, dem man auf der Straße am besten ein knackiges „Vander“ hinterherruft, damit er sich umdreht. Wenn der Düsseldorfer nicht als Sänger von Kiesgroup unterwegs ist, kann man ihn hin und wieder auch auf den Theaterbühnen der Republik antreffen.

In seiner neuen Sendung unternimmt Andreas van der Wingen regelmäßig musikalische Spaziergänge quer über die blaue Kugel. So eine Reise führt ihn stets durch Zeit und Raum und verbindet Unerhörtes mit dem Alltäglichen. Selbstverständlich kann der Begriff der Reise nicht nur als physische Fortbewegung, sondern auch als Wandlungsprozess wahrgenommen werden. Und so geht es mit Pauken und Trompeten von Kenia nach Berlin, mit Flöten aus Jerusalem zur Staatsoper nach Wien.

In der ersten Ausgabe reist unser Moderator von Massachusetts nach Jamaika und hat dafür unter anderem Musik von Dinosaur Jr. und Kwesi Johnson im Gepäck.

Erdenrund – neu im Programm von ByteFM, ab jetzt alle vier Wochen, immer mittwochs von 14 bis 15 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Neue Sendung bei ByteFM: Kontinuum
    In seiner neuen Sendung Kontinuum erkundet Philipp Weichenrieder ab sofort alle vier Wochen die immer wiederkehrenden Verbindungen zwischen Rave-Ekstase und Soundsystem-Kultur. ...
  • Neue Sendung bei ByteFM: Kalamaluh
    Kalamaluh ist die neue Sendung von Till Lorenzen, die ab sofort alle zwei Wochen am Mittwochmorgen einen Trip durch verschiedene Jahrzehnte und Sounds unternimmt. In seiner Auftaktsendung preist unser Moderator die Apokalypse....
  • Neue Sendung: ByteFM Mixtape Le Monde diplomatique
    Seit mehr als 60 Jahren informiert die französische Zeitung Le Monde diplomatique monatlich über alle Entwicklungen in der internationalen Politik. Die Inhalte des deutschen Pendants finden nun ihren Weg ins Radio. Im ByteFM Mixtape schlägt Dirk Domin ab dem 12. Oktober 2017 alle vier Wochen den Bogen von der Politik zur Musik. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.