Neues Album von Blondie

Großartige Nachrichten für alle Blondie-Fans: Die New Yorker New-Wave-Band hat ein neues Album mit dem Titel „Panic Of The Girls“ angekündigt. Darauf wird es auch ein Gastspiel von Zach Condon von Beirut geben. Das Album soll im September erscheinen und wird die erste Blondie-Veröffentlichung nach acht Jahren Durststrecke sein. Neben dem Gastspiel von Zach Condon covern Blondie auch das Beirut-Lied „Sunday Smile“.

Außerdem hat die Band ein Video zu dem neuen Stück „Mother“ veröffentlicht, das auf YouTube zu sehen ist. Das Video ist eine Hommage an den New Yorker Nachtclub „Mother“ in der West 14th Street, in dem sich in den 90er Jahren Hollywood-Stars tummelten.

In der Presseinfo zu „Panic Of The Girls“ ist zu lesen: „Das Album wirft einen Blick in die Vergangenheit, bewegt sich aber gleichzeitig entschlossen in die Zukunft, während es mit eifriger Aufmerksamkeit die bodenständige Popkultur beobachtet und Inspiration aus dem überwältigenden musikalischen Melting Pot New York schöpft.“

Das könnte Dich auch interessieren:

Automatic – „Calling It“ Unser Track des Tages von den US-amerikanischen Post-Punk-Newcomern Automatic wirkt einerseits wie ein Relikt aus den 80er-Jahren, doch der Sound ist nicht retro, sondern kristallklar und gefährlich.
Sleater-Kinney veröffentlichen neue Single „Hurry On Home“ Sleater-Kinney sind zurück. Die Riot-Grrrl-Ikonen haben die erste Single ihres neuen, von St. Vincent produzierten Albums „The Center Won't Hold“ veröffentlicht. Und die klingt altbekannt und aufregend neu zugleich.
Priests (Ticket-Verlosung) Die Songs auf ihrem neuen Album „The Seduction Of Kansas“ mögen anschmiegsam anmuten – auf der Bühne sind Priests aber immer noch so ansteckend wütend wie eh und je. Die Post-Punk-Band aus Washington ist auf Tour, wir verlosen Tickets.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.