Neues Album von Johnny Jewel angekündigt

Foto von Johnny Jewel„Windswept“, das neue Album von Johnny Jewel, erscheint am 10. Mai

Zu Erinnerung: Die US-Band Chromatics kündigte im Dezember 2014 ein Album namens „Dear Tommy“ an, das jedoch bis heute nicht erschienen ist. Verantwortlich für diese Verzögerung ist Bandmitglied und Produzent Johnny Jewel, der eines Tages alle Kopien des Albums zerstörte. Schuld war eine Nahtoderfahrung auf Hawaii, wie nun sein Manager Alexis Rivera bekannt gab. Alle Songs von „Dear Tommy“ wurden allerdings bereits nach eigener Aussage in besserer Form neu aufgenommen. Dass Johnny Jewel aber nicht nur ein Exzentriker zu sein scheint, sondern durchaus produktiv ist, zeigt sich in einem weiteren Album, das Johnny Jewel nun angekündigt hat.

„Windswept“ wird dieses neue Album heißen und am 10. Mai auf dessen Label Italians Do It Better erscheinen. Einige der 14 bisher unveröffentlichten Songs sollen auch in der dritten Staffel der US-amerikanischen Mysteryserie „Twin Peaks“ zu hören sein, die am 21. Mai in den USA anlaufen wird. Auf „Windswept“ arbeitet Jewel mit Labelkollegen wie Desire, Symmetry und Glass Candy zusammen, aber auch Chromatics sind mit von der Partie.

Neben dem Albumcover und der Trackliste von „Windswept“ hat Johnny Jewel auch den Titeltrack veröffentlicht.

Trackliste:
1. „Television Snow“ (mit Symmetry)
2. „Windswept“
3. „Saturday“
4. „Missing Pages“
5. „The Crimson Kiss“
6. „Strobe Lights“
7. „Heaven“ (mit Heaven)
8. „Slow Dreams“
9. „Insomnia“
10. „Motel“ (mit Glass Candy)
11. „Between Worlds“
12. „The Flame“
13. „Stardust“
14. „Blue Moon“ (mit Chromatics)

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Everything Is Recorded – „Friday Forever“ (Rezension)
    „Friday Forever“, das neue HipHop-Electronica-Konzeptalbum des Projekts von XL-Recordings-Chef Richard Russell, ist ein musikalischer Ritt durch eine Freitagnacht, mit allem was dazu gehört. Ein Mindfuck des nächtlichen Sich-Fortspülen-Lassens....
  • Cover der Single „I Want You So Bad“ von Orion. Der kaputte Synthwave-Sound des Tracks lässt sich als „Dysto-Disco“ beschreiben.
    Synthwave und eine ungute Ahnung wie eine Sonnenfinsternis bei der 80s-Beachparty: Italians Do It Better veröffentlicht Orions zweite Dysto-Disco-Single „I Want You So Bad“....
  • Neuer Song von Flying Lotus
    Es tut sich was auf dem Soundcloud-Account von Flying Lotus: Dort hat der kalifornische DJ und Produzent nicht nur ein Remix des "Twin Peaks Theme" veröffentlicht, sondern auch einen neuen Song namens "Night Grows Pale"....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.