Das Noise-Label Load Records hört nach 24 Jahren auf

Foto eines Live-Konzerts der Band Lightning Bolt vom Label Load RecordsLive-Konzert der Band Lightning Bolt (Load Records)

1993 gründeten Ben McOsker und Laura Mullen das Label Load Records in der Stadt Providence nahe New York. Nun, 24 Jahre später, gaben die beiden das Ende des Labels bekannt. Details zu den Gründen der Auflösung sind bisher noch nicht bekannt. Der Name Load Records stand für hochwertige Noise- und Experimental-Musik, nicht umsonst gaben McOsker und Mullen ihrem Label das Motto „alternatives to music since 1993“.

Zu den bekanntesten KünstlerInnen, die auf Load veröffentlichten, gehören die Noise-Punk-Größen von Lightning Bolt und Experimental-Projekte wie Prurient oder Yellow Swans. Das Label hatte, besonders in den Nullerjahren, einen spürbaren Einfluss auf US-amerikanische Experimental-Musik. Die letzte Veröffentlichung von Load stammt ironischerweise von der Band Finished.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • The Flaming Lips - Flaming Lips & Heady Fwends
    Seit fast 30 Jahren im Musikgeschäft tätig und in Sachen Einfallsreichtum und Begeisterung scheint kein Ende in Sicht. The Flaming Lips präsentieren eine kosmische Reise durch eine benebelt-verschrobene Klanglandschaft – mit hochkarätiger Unterstützung von unter anderem Bon Iver oder Erykah Badu....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.