Owen Pallett veröffentlicht überraschend neues Album „Island“

Foto des Musikers Owen Pallett, der überraschend ein neues Album veröffentlicht hat

Owen Pallett (Foto: Jeff Bierk)

Der kanadische Violinist Owen Pallett hat überraschend ein neues Album veröffentlicht. Er hatte zwar bereits 2019 angekündigt, ein neues Album veröffentlichen zu wollen, sich damals aber nicht zum Erscheinungstermin geäußert. Das Werk mit dem Titel „Island“ entstand in Zusammenarbeit mit dem renommierten London Contemporary Orchestra in den Abbey Road Studios. Palletts letztes Album, „In Conflict“, war im Mai 2014 Album der Woche bei ByteFM. Auf „In Conflict“ hatte er unter anderem mit Brian Eno kollaboriert.

Seitdem trat der Musiker vor allem mit anderen Künstler*innen wie Charlotte Gainsbourg, Sigur Rós und Dan Snaith aka Daphni in Erscheinung. Zuletzt vertonte er die Dokumentation „Spaceship Earth“ – der Soundtrack dazu erscheint ebenfalls heute, am 22. Mai.

Parallel zur neuen Veröffentlichung von „Island“ ist ein Musikvideo zum Track „A Bloody Morning“ erschienen, bei dem Vincent René-Lortie Regie geführt hat. Das im gegenwärtigen Corona-Lockdown produzierte Video zu „A Bloody Morning“ zeigt intensive Tanzperformances von Menschen in heimischer Isolation. „Ich konnte nicht glauben, wie kathartisch es war, sich das Video anzuschauen, wie perfekt es zum Song passt, und wie wichtig und notwendig es für mich selbst war, es anzusehen“, kommentierte Pallett das Video in einem Statement.

Seht Euch hier das Video zu „A Bloody Morning“ an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.