Parliament: neue Single „I‘m Gonna Make U Sick O‘ Me“

Foto von George Clinton, dem Frontmann von ParliamentVerschreibt den Funk auf Rezept: George Clinton, Frontmann von Parliament (Foto: By Raj Gupta, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons)

Die US-amerikanische Funk-Institution Parliament hat ihre erste offizielle Single seit 38 Jahren veröffentlicht. „I‘m Gonna Make U Sick O‘ Me“ wirft dabei einige Fragen auf. Zum Beispiel: Steht das „P“ in P-Funk eigentlich für Pharma? Frontmann George Clinton schlüpft in dem Song in die Rolle eines Doktors mit fragwürdigen Methoden: „I‘m gonna make you sick of me / And then I‘m gonna give you the antidote.“ Und was ist wohl dieses sagenhafte Gegenmittel? „More funk up your ass!“

Dank der kristallklaren Produktion von „I‘m Gon Make U Sick O‘ Me“ merkt man Parliament ihr Alter zum Glück gar nicht an. Der synthetische Bass groovt und knarzt wie zu „Mothership-Connection“-Zeiten, die Trompeten und Saxophone sind präzise wie eh und je und Clinton ist immer noch der schrägste Vogel im Käfig – in einem Q&A auf der Internetseite Reddit enthüllte er seine wahre Heimat als den Planeten Sirius, „besser bekannt als der Hundestern“.

In diesem Q&A sinnierte er auch über ein mögliches neues Parliament-Album namens „Medicaid Fraud Dog“, ließ aber keine genaueren Informationen folgen. Im vergangenen September ist eine Remix-Compilation ihrer Geschwisterband Funkadelic erschienen: „Reworked By Detroiters“.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.