Presseschau 07.05.: Sag mir wo die Blumen sind

NME

Sonntag ist Muttertag – wieder einmal ein Grund großartig gebundene Blumensträuße zu verschenken und das weibliche Familienoberhaupt auszuführen. Den passenden Soundtrack dazu gibt der Rolling Stone: „Die Mutter – das ewig wiederkehrende Thema in der Popmusik“, zu finden in Songs wie „Your Mother Should Know“ von den Beatles, „Stacy’s Mom“ von Fountains Of Wayne oder eben „Mama“ von Muttersöhnchen Heintje.

Eine weitere Möglichkeit Rosenblätter zu streuen wäre eine Hochzeitsfeier: Paul McCartney hat seinem Darling Nancy Shevell einen Heiratsantrag gemacht. Drei Jahre nach seiner turbulenten Scheidung von Ex-Frau Heather Mills, stürzt sich der ehemalige Beatle in die nächste Ehe. „Shevell is said to get on well with McCartney’s five children, having appeared at Stella McCartney fashion shows, awards ceremonies and at Sir Paul’s concerts.“, erklärt der Guardian. Die hübsche 51-Jährige ist eine wohlhabende New Yorkerin, die bereits zwanzig Jahre lang mit Bruce Blakeman, einem Anwalt, verheiratet war. All you need is love…

Rapper Tyler, The Creator zieht seinen Hut vor Beach House und Joy Division. Wie der NME berichtet, habe den HipHop-Musiker Indie- und Chillwave-Musik stark in seiner Kreativität beeinflusst. „I listen to Washed Out, Beach House and Broadcast. That’s what I’m influenced by. [That’s why] the music is a mixture of pretty chords, fuckin‘ hardcore drums and basslines, and really nice strings,“ so der Rapper aus Los Angeles.

PJ Harvey hat verkündet, zu jedem Song des Albums „Let England Shake“ ein Video zu drehen. Am Freitag erschien die Verfilmung zu „All And Everyone“. Die Welt zieht an der Kamera vorbei, die See ruht – ansehen könnt Ihr Euch da Video hier.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Let England Shake“ von PJ Harvey wird zehn Jahre alt
    Fünf Jahre vor dem Brexit-Referendum beschrieb PJ Harvey mit „Let England Shake“ ein geteiltes, verbittertes Land – mit den vielleicht besten Texten ihrer Karriere. Heute, am 14. Februar 2021, wird dieses Album zehn Jahre alt....
  • „Have Yourself A Merry Little Christmas“: ein Weihnachtsgruß von Mac DeMarco
    Es ist eine der verlässlichsten Indie-Pop-Traditionen: Pünktlich zum Fest veröffentlicht Mac DeMarco ein windschiefes Cover eines Weihnachtsklassikers. Sein diesjähriger Weihnachtsgruß: „Have Yourself A Merry Little Christmas“....
  • Nicky Hopkins
    The Beatles, The Rolling Stones, The Kinks - vielen ihrer Werke würde ohne Nicky Hopkins etwas fehlen. Er war einer der gefragtesten Sessionmusiker Großbritanniens in den 60ern und 70ern. Auch mit Cat Stevens, Joe Cocker und The Who hat Hopkins zusammengearbeitet. Er starb vor 20 Jahren, am 4. September 1994....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.