Presseschau 28.04.: Träume werden wahr

Ein neues Album von Stevie Nicks, Sängerin der Band Fleetwood Mac kommt! rollingstone.com bietet die exklusive Möglichkeit, sich das neue Solo-Album „In Your Dreams“ der 62-jährigen im Stream anzuhören. Es ist ihr erstes Studioalbum seit 10 Jahren und wurde von Pop-Ikone Dave Stewart (Eurythmics) und Glen Ballard produziert. Bei „In Your Dreams“ ließ sich Stevie Nicks u.a. von Stephenie Meyers „Twilight“-Saga inspirieren, von der sie ein bekennender Fan ist. Die Platte erscheint am 6. Mai.

Ziemlich peinlich: bei den Vorbereitungen zum Eurovision Song Contest kam es zu einem Druckfehler. Die Stadt Düsseldorf lud in einer Broschüre zu einem „Aktionstag der Schwulen“ statt zum „Aktionstag der Schulen“ ein. Der Fehler schlich sich auch in die englische Übersetzung ein, in der der „Gay’s Day of Action“ beworben wurde. Fast 65.000 deutsche und 35.000 englische Hefte mussten laut Stern.de aus dem Verkehr gezogen und korrigiert werden. Besonders in der schwulen Fangemeinde des Song Contest sorgte der Fehler für Belustigung. „Ich kann da eigentlich keinen Fehler erkennen, denn der ganze Grand Prix ist ja ein Schwulen-Aktionstag“, sagt Stefan Mielchen, Chefredakteur des Hamburger Schwulenmagazins „Hinnerk“. Der Grand Prix findet dieses Jahr unter dem Motto „Feel Your Heart Beat!“ in Düsseldorf statt. Finale ist am 14. Mai.

Lady Gaga hat ein Herz für Bedürftige. Gigwise berichtet darüber, dass der Popstar in den nächsten zwei Jahren 500.000 $ an ausgewählte Wohltätigkeitsorganisationen im Raum New York vergeben möchte. Sie bat ihre Fans sich für eine von 5 Organisationen zu entscheiden. Dies ist Teil ihrer Zusammenarbeit mit der „Robin Hood Foundation“, um jungen Menschen in New York zu helfen. In einem Statement sagte sie, es sei für sie eine große Freude in die Zukunft der Kinder ihrer Heimat zu investieren.

Damon Albarn ist wirklich ein viel beschäftigter Mann: Blur, Gorillaz und The Good, The Bad And The Queen. Kid Koala, DJ und Turtablist präsentiert einen neuen noch unbetitelten Track in der New Yorker Radioshow „Beats In Space“ vorgestellt, den Damon Albarn mit Dan The Automator zusammen gebastelt hat. Wahrscheinlich, so der Guardian, wird der Song auf dem bald erscheinenden Album von Dan The Automator vertreten sein.

Im Mai feiert der Film „Utopia Ltd.“ über die Hamburger Band 1000 Robota Premiere. Die Hamburger Regisseurin Sandra Troestel begleitete das Trio über drei Jahre. Die Dokumentation, die dabei entstand eröffnete auf der diesjährigen Berlinale die Reihe „Perspektive Deutsches Kino“. Kinopremiere ist am 10.05. im Hamburger – Abaton und am 12.05. in Berlin im Babylon, dort wird die Band auch live spielen wie motor.de berichtet.

Und wieder ein Rockstar so gut wie unter der Haube: Matt Bellamy, Sänger der englischen Rockband Muse und die Hollywood-Schauspielerin Kate Hudson haben sich nun offiziell verlobt, wie Spiegel Online verkündet. Die beiden sind seit dem Frühjahr 2010 ein Paar und erwarten im Sommer ihr erstes gemeinsames Kind.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto der Band 1000 Robota, die einen neuen Song namens „Ende“ veröffentlicht haben.
    Sebastian Muxfeldt, Jonas Hinnerkort und Anton Spielmann aka 1000 Robota melden sich nach langer Funkstille mit einem neuen Song zurück – und kündigen außerdem ein neues Album an....
  • Gorillaz-Debüt wird 20 Jahre alt
    Vor 20 Jahren beschloss Damon Albarn, mehr zu sein, als nur eine Britpop-Koryphäe. Am 26. März 2001 erschien das Debütalbum von Gorillaz....
  • Melancholie und Alltag: Damon Albarn in acht Songs
    Ob bei Blur, Gorillaz, Rocket Juice & The Moon, The Good, The Bad & The Queen oder als Solokünstler – Damon Albarn ist eine der umtriebigsten Persönlichkeiten der Pop-Musik. Am 23. März 2018 wird er 50 Jahre alt. Wir wagen den Versuch, seine drei Dekaden umspannende Karriere in acht Songs zusammenzufassen. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.