R.I.P. Jon Lord

Flickr | echoes89 | (CC BY-NC-SA 2.0)

Das Gründungsmitglied von Deep Purple erlag am 16. Juli im Alter von 71 Jahren seinem Krebsleiden.

Mit seinem Orgelspiel war Jon Lord maßgeblich für den Sound verantwortlich, der Deep Purple zu einer der größten Rockbands der Geschichte machte. Schon im Alter von fünf Jahren begann der 1941 im englischen Leicester geborene Lord, Klavierunterricht zu nehmen. Zu seiner Liebe für klassische Musik kam in den 50ern ein starkes Interesse an Jazz und Blues und bald begann Lord als Studiomusiker für verschiedene Bands am Klavier zu sitzen. Darunter waren auch The Kinks, denen er Mitte der 60er das Klavier für ihren ersten großen Hit „You Really Got Me“ einspielte.
Durch seine Arbeit mit unterschiedlichen Bands machte Jon Lord Bekanntschaft mit dem Bassisten Nick Simper und dem Gitarristen Ritchie Blackmore, und zusammen mit Ian Paice und Rod Evans gründeten die drei 1968 die Band Deep Purple, die weltweit über 100 Millionen Alben verkaufen, den modernen Hardrock definieren und damit als Pioniere des Heavy Metal in die Musikgeschichte eingehen sollten.

Nachdem sich Deep Purple 1976 getrennt hatten, war Jon Lord als Mitglieder der Band Whitesnake und als Studiomusiker weiterhin erfolgreich und entdeckte in den 80ern den Synthesizer für sich. Als Deep Purple 1984 wieder in den Originalbesetzung der frühen 70er zusammenfanden, war auch Lord mit von der Partie und es begann trotz der über die Jahre zahlreichen Umbesetzungen die zweite erfolgreiche Phase der Band, während der Lord auch immer wieder Soloalben veröffentlichte. Im Jahr 2002 zog sich Lord schließlich endgültig aus der Band zurück und widmete sich ganz klassischen Kompositionen, Soundtracks und seiner Blues-Band, den Hoochie Coochie Men. Im August 2011 wurde bekannt, dass Jon Lord an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt war. Am 16. Juli starb er der Musiker an den Folgen der Krankheit im Kreis seiner Familie.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.