Erstes resonanzraum Festival vom 21. bis 23. Juni in Hamburg

Resonanzraum Festival vom 21. bis 23. Juni in Hamburg

Auch die Hamburger Musikerin Derya Yildirim ist zu Gast bei der „Feier globaler Kammermusik“ im resonanzraum (Foto: Buback)

Seit 2014 ist der resonanzraum die Heimat des Hamburger Kammerorchesters Ensemble Resonanz. Dessen MusikerInnen, die auch regelmäßig in der Sendung ByteFM Klassik zu Gast sind, haben hier mitten auf St. Pauli einerseits einen Proberaum, andererseits eine Experimentierfläche für neue Konzertideen. Für diesen Mut zum Experiment wurde der resonanzraum 2017 bereits mit dem Clubaward als „Hamburger Musikclub des Jahres“ ausgezeichnet.

Vom 21. bis 23. Juni 2018 feiert hier nun das resonanzraum Festival seine Premiere – ein internationales Musikfestival mit Uraufführungen, Improvisationen und Elektronik, das den Fokus vor allem auf den türkischen, griechischen und persischen Musikraum legt.

Für das Format „urban string“, dem hauseigenen musikalischen Spielplatz des Ensembles, wurden die Brüder Keyvan und Bijan Chemirani eingeladen, die mit persischer Percussionsmusik musikalische Grenzen überwinden.
Ebenfalls zu Gast sind der Dirigent und Komponist Enno Poppe, die Hamburger Musikerin Derya Yildirim, die Berliner DJ İpek İpekçioğlu und Vinylarchäologe und ByteFM Moderator Sebastian Reier alias Booty Carrell. Letzterer wird sich im „Vinyl Talk“ mit dem Münchner Plattenhändler Christos Davidopoulos über musikalische Perlen und Fundstücke austauschen.

Mehr über das Programm haben die MacherInnen im Festival-Podcast verraten, den Ihr Euch hier anhören könnt:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.