Sharon Van Etten – „Seventeen“

Foto von Sharon Van Etten

Sharon Van Etten

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Siebzehn ist ein ganz schön ätzendes Alter. Die Pubertät ist noch in vollem Gange, die Zukunft ein nebliges Konstrukt und das Selbstbewusstsein in den meisten Fällen im Keller. Auch Sharon Van Etten erinnert dieses Alter an eine unsichere Zeit. In „Seventeen“, der neuesten Single ihres fünften Albums „Remind Me Tomorrow“, das am 18. Januar erscheint, spricht die Künstlerin aus New Jersey direkt mit ihrem siebzehnjährigen Ich: „I see you so uncomfortably alone / I wish I could show you how much you’ve grown.“ Van Etten orchestriert diese pubertäre Vergangenheitsbewältigung nicht mit ihrem gewohnten, introvertierten Folk-Rock, sondern mit selbstbewusster Springsteen-Americana – als würde sie demonstrieren wollen, wie sehr sie gewachsen ist. In der letzten Bridge explodiert ihre Stimme plötzlich zu einem verzweifelten Schrei, der die ganze angestaute Teenage-Angst wegspült.

„Seventeen“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Gladys Knight And The Pips – „Midnight Train To Georgia“ In unserem Track des Tages tanzt Gladys Knight einen schwierigen Drahtseilakt zwischen Stichelei und Liebe. Heute, am 28. Mai 2019, wird die Soul-Sängerin 75 Jahre alt.
Grandmaster Flash & The Furious Five – „Jesse“ Am heutigen Sonntag sind Europawahlen: „Everybody get up and vote!“, heißt es in unserem aktuellen Track des Tages von Grandmaster Flash.
Haiyti – „100.000 Fans“ Kaum jemand prahlt so unverwechselbar wie die Hamburger Rapperin Haiyti. Ihre ansteckend selbstbewusste Single „100.000 Fans“ ist unser Track des Tages. Mehr „Bling-Bling“ gibt es heute um 12 Uhr in Play by Play mit Isabelle Klein.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.