Slowdive veröffentlichen ersten neuen Song seit 22 Jahren

SlowdivePrägten von 1989 bis 1995 die britische Shoegaze- und Noise-Szene: Slowdive

„Star Roving“ heißt der erste Song, den Slowdive vor wenigen Stunden veröffentlicht haben. Er ist das erste musikalische Lebenszeichen der britischen Shoegaze-Pioniere seit dem 1995er-Album „Pygmalion“, nach dessen Erscheinen sich die Band auflöste – auch deshalb, weil sich ihr damaliges Label Creation Records von ihnen trennte. Die Bandmitglieder gründeten in der Folge neue Bands (Mojave 3, Monster Movie, Minor Victories) oder widmeten sich Solo-Projekten.

Bereits 2014 verkündeten Neil Halstead, Christian Savill, Nick Chaplin, Rachel Goswell und Simon Scott, dass sie wieder gemeinsam Songs aufnehmen würden. Im selben Jahr feierten Slowdive auch ihre Live-Reunion. Derzeit arbeitet die Band an ihrem vierten Album, das beim US-amerikanischen Label Dead Oceans erscheinen wird – wann genau, ist derzeit allerdings noch unklar.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 60s-Melodien in den 90ern: Pale Saints
    Heute vor 30 Jahren erschien mit „The Comforts Of Madness“ das Debütalbum der britischen Shoegazer Pale Saints. „Fell From The Sun“ hatte Unterstützung aus dem Paisley Underground: Kendra Smith von The Dream Syndicate. ...
  • Cover des Albums „Pygmalion“ von der Band Slowdive. Das Album wird am 6. Februar 2020 25 Jahre alt.
    Ein Album, so sanft raschelnd wie fallendes Laub: Mit ihrer dritten LP schufen Slowdive eine schwerelose Antithese zum Shoegaze. „Pygmalion“ wird am 6. Februar 2020 25 Jahre alt. ...
  • Die New Yorker Band Peel Dream Magazine, deren kaputter Pop-Song „Pill“ heute unser Track des Tages ist.
    „Pill“ von der New Yorker Shoegaze-Band Peel Dream Magazine ist kaputter Pop mit Melodien, die sich sofort festsetzen. Unser Track des Tages....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.