Stereo Total kündigen neues Album „Ah! Quel Cinéma!“ an

Foto von Stereo Total

Stereo Total (Foto: Paul Cabine)

„Was für ein Theater!“ Das ist die freie Übersetzung von „Ah! Quel Cinéma!“ – dem Titel des neuen Studioalbums von Stereo Total. Das in Berlin ansässige Duo veröffentlicht seit den frühen 90er-Jahren verschrobene Anti-Musik, gespielt auf Kinder-Instrumenten und Casio-Keyboards, gespickt mit Texten über Sticherjungen mit Raucherlungen oder Sex-Komplexe. Auf ihrem zwölften Album werden Sängerin und Schlagzeugerin Françoise Cactus und Instrumentalist Brezel Göring diesen gewohnt windschiefen Humor mit einigen schwereren Themen untergraben: Neben faulen Katzen werden auch Selbsthass, Selbstmord und Drogenmissbrauch auf „Ah! Quel Cinéma!“ besungen.

Statt einer Single veröffentlichten Cactus und Göring eine Track-By-Track-Analyse in Stop-Motion-Gewand, deren Animation genauso charmant krude wie Görings selbstgebastelte Instrumente daherkommt. In dem Video erzählt das Duo Geschichten von unmöglichen Freundinnen und den Schattenseiten der Coolness – und verrät, warum die Katze das meistbesungene Tier der Rock-Musik ist.

„Ah! Quel Cinéma!“ wird am 12. Juli auf Tapete Records erscheinen. Seht Euch das Teaser-Video hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.