Stereo Total kündigen neues Album „Ah! Quel Cinéma!“ an

Foto von Stereo Total

Stereo Total (Foto: Paul Cabine)

„Was für ein Theater!“ Das ist die freie Übersetzung von „Ah! Quel Cinéma!“ – dem Titel des neuen Studioalbums von Stereo Total. Das in Berlin ansässige Duo veröffentlicht seit den frühen 90er-Jahren verschrobene Anti-Musik, gespielt auf Kinder-Instrumenten und Casio-Keyboards, gespickt mit Texten über Sticherjungen mit Raucherlungen oder Sex-Komplexe. Auf ihrem zwölften Album werden Sängerin und Schlagzeugerin Françoise Cactus und Instrumentalist Brezel Göring diesen gewohnt windschiefen Humor mit einigen schwereren Themen untergraben: Neben faulen Katzen werden auch Selbsthass, Selbstmord und Drogenmissbrauch auf „Ah! Quel Cinéma!“ besungen.

Statt einer Single veröffentlichten Cactus und Göring eine Track-By-Track-Analyse in Stop-Motion-Gewand, deren Animation genauso charmant krude wie Görings selbstgebastelte Instrumente daherkommt. In dem Video erzählt das Duo Geschichten von unmöglichen Freundinnen und den Schattenseiten der Coolness – und verrät, warum die Katze das meistbesungene Tier der Rock-Musik ist.

„Ah! Quel Cinéma!“ wird am 12. Juli auf Tapete Records erscheinen. Seht Euch das Teaser-Video hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Rocko Schamoni – „Musik für Jugendliche“ (Rezension) Mit „Musik für Jugendliche“, dem ersten Album mit eigenen Songs seit zwölf Jahren, schwingt sich Rocko Schamoni endgültig zum Grandseigneur der Hamburger Musiklandschaft auf, meint unser Autor Per Horstmann.
ByteFM Session #307: Dirk Darmstaedter Der Hamburger Musiker Dirk Darmstaedter hat uns im ByteFM Magazin besucht und seinen Song „The Sea Before Us“ vom aktuellen Album „Strange Companions“ gespielt.
ByteFM Session #306: Bill Pritchard Der britische Folk-Musiker Bill Pritchard hat uns im ByteFM Magazin besucht und den Song „Forever“ vom aktuellen Album „Midland Lullabies“ gespielt.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.